Pilzberatung


Seit dem 01.06.1981 ist im Landkreis Roth eine Pilzberatungsstelle eingerichtet. Die Leitung obliegt Kreispilzberater Rudolf Rossmeissl. Der Pilzberater sieht seine Aufgabe insbesondere darin, Wildpilze vor übertriebener Sammelleidenschaft und damit vor ihrer Ausrottung zu schützen, andererseits aber auch die Menschen vor Pilzvergiftungen zu bewahren. Hierzu bestimmt er vorgelegte Pilze, führt Pilzlehrwanderungen und Pilzausstellungen durch. Er gibt nützliche Tipps über das Haltbarmachen und die Verwertung von Pilzen sowie Auskünfte über radioaktive Strahlenbelastung in Pilzen.

Ratsuchende können Pilze in der Privatwohnung des Pilzberaters zur Bestimmung vorlegen. Sämtliche Beratungen erfolgen ehrenamtlich und kostenlos. Es gibt keine festen Beratungszeiten, telefonische Anmeldungen sind aber immer zweckmäßig. Die Telefonnummer lautet: 09171 1604.

Aktuelle Termine für Pilzlehrwanderungen und Pilzausstellungen können Sie telefonisch erfragen. Im Jahr 1998 hat der Landkreis Roth unter Federführung des Kreispilzberaters eine Sonderausgabe der Heimatkundlichen Streifzüge mit dem Titel: "Pilzbegegnungen - Ein Streifzug durch das Reich der Pilze" herausgegeben.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2018
generiert am 17.12.2018 07:13:17 ­