LEADER-PRESSEARCHIV

CANTAMUS 2010 - Ein außergewöhnlicher Konzertabend mit unvorhersehbarem Ausgang


Peppige Musik, Kabaretteinlagen und A-capella-Chormusik aus den Bereichen Rock und Pop - einen ganz besonderen Konzertabend hat das Programm der drei Chöre die am Samstag, 6. November um 20 Uhr nach Büchenbach in die Aula der Hauptschule eingeladen haben, geboten.

Beim Chorfestival CANTAMUS 2010 begeisterten im Februar mehr als 40 Chöre und Gesangsgruppen aus dem Landkreis Roth ein ganzes Wochenende lang mit Konzerten und Gottesdiensten. Jetzt geht es weiter: Für das neue Chorprojekt gastierten drei stimmgewaltige Ensembles aus Freystadt und Frankfurt am Main mit einem außergewöhnlichen Kulturprogramm im Landkreis Roth.

Gemäß dem Motto „Chor and more“ präsentierte „Vocalipur“, der "etwas andere Chor aus Freystadt“ Teile seines aktuellen Konzertprogramms. Vor fränkischer Kulisse begeisterten "Vocalipur" ihre Fans in der gut besuchten Aula der Mittelschule in Büchenbach mit bemerkenswerter Professionalität und außergewöhnlicher Bühnenperformance.

Im zweiten Teil des Abends gastierte der Frauen- und Männerchor der Sängervereinigung Seckbach im Landkreis Roth. Thomas Deichmann, der beim Chorfestival CANTAMUS 2010 den Workshop "Wo sind die jungen Tenöre?" leitete und seine beiden Chöre aus Frankfurt am Main unterhielten mit moderenen Musikstücken aus der großstädtischen Kulturszene. Eingebunden in eine Kabarettshow präsentierten sie Auszüge aus dem Programm "Männerabend, Frauenabend: Eine Begegnung mit umvorhersehbarem Ausgang". Hier traf bester Gesang auf eine lustige Rahmengeschichte.

Mit dem Lied, mit dem "Vocalipur" diesen außergewöhnlichen Abend begonnen hatte, beendete der Sängerbund Seckbach selbigen: "It`s my liefe".

Informationen bei der Musikschule Hilpoltstein (09174 9719576) und beim Verein ErLebenswelt Roth (09171 81-302)

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück

DIREKT

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Logo Förderhinweis

Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 15.09.2019 18:25:12 ­