ADVENTSKALENDER

Der neunte Tipp des Energiespar-Adventskalenders: Sind die Türen dicht?


Ob Kühlschranktür oder Fenster und Türen von Haus und Wohnung. Richtig abdichten hilft gegen Zugluft und spart Energiekosten. Energiespartipp Nummer 9 erklärt wie das geht.

Sind alle Türen dicht? Diese Frage stellt sich nicht nur bei Fenstern und Türen in den eigenen vier Wänden, sondern auch bei der Kühlschranktür. Denn das weihnachtliche Dessert soll schließlich getrost im Kühlschrank verweilen können.

Kühlschränke als große Stromverbraucher

Kühlschränke sind Tag und Nacht in Betrieb und gehören somit auch zu den größten Stromverbrauchern im Haushalt. Gerade deshalb ist es wichtig zu verhindern, dass der Energieverbrauch unnötig erhöht wird. Undichte Kühlschranktüren sind die häufigsten Schwachstellen. Die Abdichtung kann sich schon nach wenigen Jahren verändern, weshalb sich die Tür nicht mehr richtig schließen lässt.

Der Test

Ein einfacher Test zeigt, ob Sie die Gummidichtung des Kühlschranks auswechseln oder die Türscharniere richtig justiert werden müssen: Legen Sie eine eingeschaltete Taschenlampe in den Kühlschrank und verdunkeln Sie den Raum. Falls Sie dann einen Lichtschein sehen, wissen Sie, dass Ihr Kühlschrank undicht ist. Wer das Problem behebt, spart Energie, Geld und leistet zudem einen Beitrag zum Klimaschutz.

unsere Gesamteinstellung

Nicht nur die Dichtungen spielen eine Rolle, sondern auch unsere Gesamteinstellung. Überlegen Sie sich deshalb genau, was Sie aus dem Kühlschrank benötigen und versuchen Sie dann die Kühlschranktür so kurz wie möglich zu öffnen. Denn durch ständiges oder langes Öffnen entweicht sehr viel kalte Luft aus dem Kühlschrank. Um die Temperatur jedoch konstant zu halten, muss erneut Strom verwendet werden.

Viel Energie wird generell auch beim Kühlen benötigt. Deshalb gilt: Eine Kühlschrankinnentemperatur von 6° bis 7°C reicht völlig aus, um die Lebensmittel frisch zu halten. Jedes Grad mehr kostet jährlich sehr viel unnötige Energie.

Türen und Fenster auf Dichtigkeit testen

Testen Sie doch auch einmal Ihre Türen und Fenster auf Dichtigkeit. Denn neue Fensterdichtungen verhindern Zugluft und helfen ebenfalls dabei Energie zu sparen.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 17.09.2019 18:33:05 ­