WANDERTIPPS STADT ABENBERG

Abenberg - Wanderweg Nr. 3


Mäbenberg – Aussichtspunkt – Atlasweiher

Blick auf Abenberg vom Wanderweg Nr. 3 aus

Eine Wanderung durch herrliches Hügelland mit beeindruckenden Fernblicken zu einem der schönsten Dörfer der Gegend.

Vom Parkplatz "Gmünder Marterl" aus führt der Weg zunächst in Richtung Süden durch den Abenberger Staatswald bis zum Atlasweiher, der im Volksmund Adlersweiher genannt wird. Anschließend geht es vorbei an dunklen Felsformationen, durch das Rumbachtal und hinauf auf den Leitenberg (470 m), auf dem sich ein Aussichtspunkt nach Süden befindet, wo sich der Schloßberg, Sandsee und Stirn befinden. Schließlich erreicht man das Hopfen- und Bergdorf Mäbenberg.

Von Mäbenberg aus führt die Strecke über die "Gussnerhöhe" am Scheitel des Hochreuth zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

 

Besonderheiten:

Mäbenberg, Heimat des berühmten spätmittelalterlichen Theologen und Gelehrten Konrad von Megenberg (1309-1374). Sehenswert das Kirchlein St. Oswald mit Kaiseraltar (um 1500).

GPS-Daten:

» Ansicht auf Google Earth

» Plandaten für GPS-Geräte (Bitte mit der rechten Maustaste anklicken, "Ziel speichern unter" auswählen und gpx-Daten auf Ihr GPS-Gerät laden.)

Länge und Gehzeit:

8 km / 2 1/2 Std.

Ausgangspunkt:

Parkplatz Gmünder Marterl

Karten:

Landkreiswanderkarten „Schwabachtal/Reichswald“ und „Rothsee/Brombachsee“

Karte Wanderweg Nr. 3 Abenberg

Kartographie: http://www.b-spachmueller.de
 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 24.10.2017 02:28:45 ­