RADTOUREN DER RADWEGEKARTE

Rund um den Heidenberg


Abwechslungsreiche und leicht zu fahrende Rundtour um den waldreichen Heidenberg
Überwiegend Flur- und Waldwege.
24 km Länge

Ausgangspunkt:

S-Bahnhof Rednitzhembach (Regelmäßige VGN-Verbindungen mit Fahrrad-Mitnahmemöglichkeit)

Wegeverlauf:

Am Bahnhofsplatz führt die Beschilderung des WANDERWEGES REDNITZ–REZAT entlang der Bahnlinie bis zur WALPERSDORFER STRASSE.

Nach der Unterquerung des BAHNVIADUKTES beginnt auf der linken Straßenseite ein breiter Flurweg, der auf ca. 400 m parallel zur Bahnlinie verläuft, dann aber rechts abbiegt. Im weiteren Verlauf führt dieser Flurweg bis nach TENNENLOHE.

Ein gut ausgebauter Radweg verbindet TENNENNLOHE und OTTERSDORF, wo der Weg in Richtung UNGERTHAL verlassen wird. Von nun an immer geradeaus, stößt die schwach befahrene Ortsverbindungsstraße noch vor UNGERTHAL auf einen Wanderparkplatz, an dem ein Forstweg nach KAMMERSTEIN beginnt. Am Ortseingang von KAMMERSTEIN führt die Beschilderung des RADWANDERWEGES HEIDENBERG–SCHWABACHTAL nach Süden bis NEUMÜHLE und BECHHOFEN.

In der Ortsmitte von BECHHOFEN trifft die Rundtour auf den Radwanderweg REICHSWALD–BROMBACHSEE, in den in Richtung GAUCHSDORF links abgebogen wird. Dort gibt es einen Flugplatz für Privatflugzeuge. Es lohnt sich auch ein Abstecher nach KÜHEDORF mit seinen zwei Ausflugslokalen und einem weitläufigen Wildgehege am HEIDENBERG. Ab GAUCHSDORF führen gut ausgebaute Flur- und Radwege bis nach BÜCHENBACH und im weiteren Verlauf nach REDNITZHEMBACH, dem Ausgangspunkt der Rundtour. (Alternativ kann auch über den ehemaligen SANDACHSENWEG östlich der Bahntrasse nach REDNITZHEMBACH gefahren werden).

 

GPS-Daten:

» Ansicht auf Google-Earth

» Plandaten für GPS-Geräte (Bitte mit der rechten Maustaste anklicken, "Ziel speichern unter" auswählen und Daten auf Ihr GPS-Gerät laden.)



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2016
generiert am 05.12.2016 19:37:11 ­