AKTUELLE INFORMATIONEN
Veröffentlicht am 01.04.2016

Quiz des Landkreises wurde wieder gut angenommen


419 Personen beteiligten sich am Preisrätsel zum Kammersteiner Waldmarkt. Zehn Gewinner erhielten nun von Landrat Herbert Eckstein und Bürgermeister Walter Schnell die Preise überreicht.

Landrat Herbert Eckstein begrüßte die Gewinner im Bürgersaal der Gemeinde Kammerstein und hatte viel Lob für den Kammersteiner Waldmarkt übrig. Er freue sich, dass die Gemeinde Kammerstein ihrer Linie in Bezug auf die Ausrichtung des Marktes treu bleibe und den eindeutigen Vorrang für regionale Produkte und regionale Anbieter aus der Gemeinde und der näheren Umgebung gebe.

Ein weiteres Lob und Anerkennung hatte er auch für das Engagement der heimischen Vereine übrig, die seit vielen Jahren am Kammersteiner Waldmarkt dabei sind und damit auch zum Gelin-gen des Marktes beitragen. Erfreut zeigte er sich auch, wie Kammerstein mit dem gewaltigen Besucherstrom zurechtkommt. Das geschaffene Verkehrsleitsystem und die Einbindung des öffentli-chen Personennahverkehrs seien sehr lobenswert.

Auch Bürgermeister Walter Schnell begrüßte die Gewinner im Bürgersaal der Gemeinde Kammerstein und freute sich, dass der Kammersteiner Waldmarkt von vielen Besuchern, insbesondere aus den Nachbargemeinden und -städten, außerordentlich gut angenommen werde. Er sieht den Waldmarkt auch als eine Art „Förderprogramm“ für die heimischen Vereine, die stets mit viel Engagement zum guten Gelingen dieses Marktes beitragen. Er betonte weiter, dass die Gemeinde diesen Markt nicht weiter ausdehnen, sondern bewusst auf diesem Niveau mit ausschließlich regi-onaler Ausrichtung halten werde, um damit auch die Qualität beizubehalten.

Sein besonderer Dank galt den 50 ehrenamtlichen Feuerwehrleuten, die während des Waldmarktes die Verkehrsleitung mit Bravur meisterten. Er freue sich, dass die Vereine mit ihrer Teilnahme am Kammersteiner Waldmarkt die Gelegenheit nutzen ihre Vereinskassen aufzubessern. Im vergangenen Jahr habe man bereits den 20. Kammersteiner Waldmarkt veranstaltet. Schnell: „Eine Erfolgsgeschichte, die nur dank der Mitarbeit vieler Beteiligter möglich ist.“

Erster Preis ging an Lydia Arnsberger aus Neppersreuth

Anschließend wurden die Preise an die glücklichen Gewinner übergeben. Der erste Preis ging an Lydia Arnsperger aus Neppersreuth. Sie freute sich über einen Gutschein für das Gasthaus „Zur Linde“ in Günzersreuth und eine Schürze.

Den zweiten Preis erhielt Birgit Helbig aus Dürrenmungenau. Ihr wurde ein Einkaufsgutschein vom Hofmanns Hofladen sowie eine Schürze überreicht. Benjamin Kriegel konnte sich über den dritten Preis freuen. Er erhielt einen Einkaufsgutschein von „Schnell´s Kürbiskerne“ aus Neppersreuth und einen Regenschirm.

Die weiteren Gewinner wurden ebenfalls mit „Original Regionalen“ - Gewinnen überrascht: Florian Steiner aus Windsbach, Margit Müller aus Schwabach, Irmgard Reutner aus Schwanstetten, Hilde Maurer aus Büchenbach, Peter Hufenbach aus Röttenbach, Manfred Dunger aus Kammerstein und Marina Schneider aus Barthelmesaurach.

Abschließend sprach Bürgermeister Walter Schnell eine Einladung für den nächsten Kammersteiner Waldmarkt aus. Dieser findet am 19. November statt.

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 23.11.2017 08:06:26 ­