AKTUELLES

Biolandhof Burger: Ausgangspunkt einer kulinarischen Entdeckungsreise


Am Gründonnerstag überzeugten sich Landrat Herbert Eckstein und Rohrs Bürgermeister Felix Fröhlich selbst von der „original regionalen“ Produktvielfalt, die der Bauernhof der Familie Burger zu bieten hat. Die 37 Kilometer lange Genießertour hat ihren Startpunkt in der Gemeinde Rohr und führt Besucher auf ihrem Weg durch fünf Gemeinden des Landkreises. Beginnend an der Fürther Landkreisgrenze erstreckt sich die Route über den westlichen Teil des Landkreises bis hin zum Brombachsee.

Die KuliNaTour des Landkreises Roth beginnt in der Gemeinde Rohr auf dem Hof der Familie Burger

In der KuliNaTour-Broschüre des Landratsamtes werden die Kommunen Rohr, Kammerstein, Büchenbach, Abenberg und Spalt, wie auch ihre 13 Stationen auf der Tour detailgenau beschrieben. Die Tour soll zum einen die wichtigsten Veranstaltungen und Freizeit- und Tourismusangebote der Gemeinden präsentieren. Zum anderen werden den Besuchern regionale Schmankerl und Direktvermarkter auf der Tour näher gebracht. All diese Stationen stehen unter dem Motto „original regional“.

43 Jahre Ökolandbau

Der Startschuss dieser Route fällt im Norden des Landkreises bei der Familie Burger in Rohr. Bereits Heinrich Burger, der Vater des Betriebsinhabers Georg Burger, hatte die Vision seinen Landwirtschaftsbetrieb auf die Erfordernisse des Ökolandbaus auszurichten. Die Umstellung des Hofes erfolgte im Jahr 1974. Das Ehepaar Gerlinde und Georg Burger übernahm im Jahr 1998 den Hof und beschreitet selbst seit nun fast 20 Jahren den ökologischen Weg. Während dieser Zeit passte der Öko-Landwirt den 1998 errichteten Laufstall der Kühe bereits zwei Mal an, um seinen Rindern die bestmöglichen Bedingungen zu bieten.

Hofnachfolger setzt auf Heufütterung

Eine weitere Umstellung will Junglandwirt Simon Burger, der erst vor wenigen Wochen die Prüfung für den Titel eines Landwirtschaftsmeisters mit dem Schwerpunkt Ökolandbau erfolgreich ablegte, vornehmen. Er strebt an, im Laufe des Jahres 2018, zur ursprünglichsten Form der Fütterung, nämlich der ausschließlichen Heufütterung zurückzukehren. Dieses wird hofintern auf 25 Hektar Ackerfläche und 13 Hektar Grünland nach Bio-Richtlinien angebaut. Lediglich das Mineralfutter der Kühe wird extern erworben. Die Burgers streben mit dieser Umstellung, weg vom Silofutter hin zur Heufütterung, einen noch besseren Geschmack ihrer Milchprodukte an. Durch diese Umstellung erhalte die Milch und die daraus hergestellten Produkte doppelt so viele Omega-3-Fettsäuren, was nach wissenschaftlichen Studien zu einer Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit führen kann.

Insgesamt geben die 22 Kühe am Hof pro Jahr bis zu 100.000 Liter Milch, wovon 60 %  zu Milchprodukten in eigener Herstellung verarbeitet werden. Die Hof-Käserei wird bereits seit 2003 betrieben und bietet Kunden eine Auswahl von 20 Käsesorten. Offeriert werden in dem Hofladen, der jeden Freitag von 9 bis 17 Uhr geöffnet hat, auch handwerklich hergestellte Butter, Frischkäse und Joghurt. Auch Rohmilch ist ab Hof verfügbar.

Käse am Stück

Besonders erwähnenswert ist, dass alle Produkte des Hofladens ohne Verpackungsmaterial auskommen. So können Joghurt,  Frischkäse und Quark entweder in Mehrweggläsern oder in selbst mitgebrachten Behältnissen sowie Käse am Stück erworben werden. Hierdurch wird neben dem ökologischen Landbau auch ein wichtiger Beitrag für die Umwelt geleistet. Auch Kartoffeln und Getreide stehen zum Verkauf bereit.

5x Genießen – Genuss-Stempel

Wer in jeder der fünf KuliNaTour-Gemeinden einmal bei einem der teilnehmenden Direktvermarkter einkauft oder sich von einer Gaststätte verköstigen lässt, erhält auf Wunsch einen Stempel vom jeweiligen Betrieb und kann an einem Gewinnspiel mit „original regionalen“ Preisen teilnehmen.

Die Broschüre liegt am Landratsamt Roth, bei den teilnehmenden Gemeinden, in Banken und Sparkassen sowie bei vielen „original regional“-Partnern aus. Hier kann die Broschüre heruntergeladen werden: KLICK

Online-Kartenanwendung

Einen Vorgeschmack auf die „KuliNaTour" liefert das „Geoportal für den Landkreis Roth": Hier erhält man Infos zu den Genussstationen und kann die Tour mit Hilfe einer interaktiven Karte bequem planen.

Die Onlineanwendung der „KuliNaTour" ist unter folgendem Link oder durch Klick auf den untenstehenden QR-Code verfügbar:

www.landkreis-roth.de/KuliNaTourWest 

                                               



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.
Wort-Bildmarke Regionalmanagement gross
« zurück



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 11.12.2017 01:22:10 ­