Sie sind hier:» Home» FREIZEIT & TOURISMUS» Sehenswertes» Museen
WEITERE MUSEEN

Handwerkerstuben im Oberen Torturm


Alter Friseurtisch

Heute kauft man Schuhe im Schuhladen und Möbel im Möbelhaus. Gefertigt werden die
Waren meist in Fernost, sodass man gar nicht mehr weiß, wie die Produkte entstehen. Früher
war das anders. Da konnte man dem Schuhmacher oder dem Schreiner noch in jeder Ortschaft
über die Schultern schauen. Die kleine Handwerkerstube im Oberen Torturm in Spalt
bewahrt die Erinnerung und zeigt Werkstätten und Werkzeuge verschiedener Handwerke.


Das Obere Tor in Spalt wurde 1422 unter Fürstbischof Johann II. von Heideck erbaut. In
dem historischen Turm der Stadtmauer hat der Heimatverein Spalter Land ein kleines Museum
eingerichtet. Hier ist zu sehen, wie Handwerker wie der Schuhmacher, der Schreiner,
der Friseur oder der Zinngießer früher arbeiteten.


Liebevoll eingerichtete Werkstätten, typische Werkzeuge und Zubehör verschiedener Handwerksberufe
zeugen von der früheren Kunstfertigkeit der heute oftmals beinahe verschwundenen
Handwerkskunst. Darüber hinaus zeigt das Museum noch Werke heimischer Maler.

 

Handwerkerstuben Spalt
Am Oberen Tor 12 • 91174 Spalt
Tel.: 09175 907818
E-Mail: touristik@spalt.de
www.heimatverein-spalter-land.de

Öffnungszeiten
Juli – Mitte September:
So. 14–17 Uhr
sowie nach Vereinbarung



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2018
generiert am 19.06.2018 18:00:56 ­