Seniorenratgeber

Den beliebten Ratgeber gibt es bereits seit 15 Jahren. Bei jeder Überarbeitung werden alle Daten überprüft und neue Themen ergänzt. In dieser Auflage sind u.a. die barrierefreie Musterwohnung TABEA, eine Information über Notfalldosen und eine Übersicht der Sozialkaufhäuser und Tafeln dazu gekommen.

Gedruckt wurde, ganz im Sinne der Nachhaltigkeit, auf Recyclingpapier. „Zudem spiegelt dieses Papier nicht, was das Lesen für Menschen mit Seheinschränkungen erleichtert. Nach wie vor ist der Ratgeber komplett werbefrei und vom Landratsamt finanziert, was ihn übersichtlicher macht“, berichten die Redakteurinnen des Ratgebers, Carmen Fuhrmann Koordinatorin Seniorenarbeit des Landkreises und Ottilie Tubel-Wesemeyer Leiterin des Amtes Senioren und Soziales.

Die Informationen reichen von Aktivitäten im Landkreis Roth über Sozialleistungen, Vergünstigungen und Hilfen bis hin zu Wohnen im Alter und Entlastung zu Hause. Zudem findet sich eine umfangreiche Übersicht über Angebote, Beratungsstellen und Hilfen zu den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens im Ratgeber.

Erhältlich ist er kostenfrei bei allen Kommunen im Landkreis und vielen Beratungseinrichtungen.

Benötigen Sie als Institution mehrere Ratgeber, so können diese bei Carmen Fuhrmann, Koordinatorin Seniorenarbeit unter: carmen.fuhrmann@landratsamt-roth.de bestellt werden.

Der Seniorenratgeber zum Download

Download, 3 MB, PDF

Seniorenratgeber

Kontakt

Kontakte, Senioren, Beratung und Betreuungsstelle

Fuhrmann Carmen