Weltfrauentag in der Kulturfabrik unter dem Titel „Rosa Roth“ – Faire Rosen zum Abschied

Stand: 20.03.2024

Unter dem Titel „RosaRoth“ stand das Thema Körperwahrnehmung im Mittelpunkt

Der Inhalt des gemeinsamen Buches „Size Egal“ von TV-Moderatorin Caro Matzko und Influencerin Tanja Marfo war Basis für einen interessanten und aufschlussreichen Gesprächsabend in der Rother Kulturfabrik mit folgendem Credo an das Publikum: „Lasst euch von niemandem sagen, wie ihr zu sein habt.“

Eingeladen hatten das Kufa-Team zusammen mit der Gleichstellungsstelle des Landkreises. Der Zonta Club Fränkisches Seenland und der neu gegründete Zonta Golden Z Club Olympe sorgten beim Come Together für ein buntes Fingerfood-Buffet. Die Einnahmen dafür gehen als Spende an Frauenprojekte.

„Eine Rose sagt mehr als tausend Worte“ -
zum Weltfrauentag dient sie als Symbol für Anerkennung und Wertschätzung.

Mit einem großen Strauß „bunter, fairer Rosen“ machte sich die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes auf den Weg, um die Besucherinnen der Kulturfabrik beim Verlassen der Veranstaltung mit einer fairen Rose zu beschenken. Die fairen Rosen stehen dabei stellvertretend für alle fair gehandelten und produzierten Produkte, die die Arbeits- und Lebensbedingungen, die Rechte und auch die medizinische Versorgung von Frauen weltweit und nachhaltig verbessern können.

Landrat Ben Schwarz bedankte sich bei den Veranstalterinnen und überreichte dazu auch faire Rosen.

Gleichstellungsstelle

Frauen, Männer, Menschen und deren Rechte: Das ist es, was die Arbeit der Gleichstellungsstelle ausmacht.

Anschrift

Weinbergweg 1
91154 Roth