Meilenstein erreicht

1.000. Existenzgründungsberatung der AktivSenioren am Landratsamt
Stand: 21.03.2024


Die Wirtschaftsförderung im Landratsamt bietet als Service für Existenzgründer und bestehende Unternehmen bereits seit 1999 regelmäßig Sprechtage in Kooperation mit dem Verein AktivSenioren Bayern e.V. an. Inzwischen wurde ein echter Meilenstein im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit erreicht: die 1.000. Beratung!

Individuelle Beratung

„Jubiläums-Klientin“ Heidi Meyer, gelernte Dekorateurin aus Roth, möchte sich nach dem Ende ihrer Elternzeit  im Bereich Eventdekoration für Hochzeiten oder andere Feierlichkeiten selbstständig machen und suchte hierzu die Existenzgründungberatung der AktivSenioren am Landratsamt auf. „Es war genau der richtige Schritt, mich für die Beratung bei den AktivSenioren anzumelden. Beim Sprechtag konnten nicht nur meine Fragen geklärt werden, sondern ich habe zudem viele wertvolle Tipps für meinen geplanten Schritt in die Selbstständigkeit bekommen. Die Beratung fand auch in einer völlig vertrauensvollen und entspannten Atmosphäre statt. Und das Beste: Die AktivSenioren ermutigten mich, mein Vorhaben in die Tat umzusetzen“, lautete das Fazit der Existenzgründerin.

Wertvolles Angebot

Landrat Ben Schwarz überraschte Heidi Meyer mit einem Blumenstrauß und wünschte ihr viel Erfolg beim Weg in die Selbstständigkeit. „Ich freue mich, dass sich seit dem Start im Jahre 1999 die Partnerschaft zwischen den AktivSenioren und der Wirtschaftsförderung im Landratsamt so gut und erfolgreich entwickelt hat und bin davon überzeugt, dass der Einsatz der AktivSenioren eine wichtige Stütze für angehende Existenzgründer und Unternehmen im Landkreis darstellt. Das ehrenamtliche Engagement unserer Berater ist bemerkenswert und vorbildlich“, so der Amtschef. Sein besonderer Dank gilt den für den Landkreis seit 2018 zuständigen AktivSenioren Diplom-Kaufmann Eckard Bauer und dessen Kollegen Diplom-Kaufmann Berndt Aschebrock, die mit ihrem profunden Wissen angehenden Gründern sowie etablierten Unternehmern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den AktivSenioren der Regionalgruppe Mittelfranken soll daher auch künftig fortgeführt werden.



Bildunterschrift: (v.l.n.r.) Wirtschaftsförderer Maximilian Schuster, Landrat Ben Schwarz, Existenzgründerin Heidi Meyer mit Tochter, die AktivSenioren Eckard Bauer und Berndt Aschebrock sowie Wirtschaftsförderer Stefan Forster freuen sich über die 1.000. Beratung.

Jahrzehntelanges Know-how

Wie Stefan Forster, Leiter der Wirtschaftsförderung informiert, sind die AktivSenioren versierte Fachleute, die nach der Beendigung der beruflichen Laufbahn ihr umfangreiches Fachwissen weitergeben. Bei den AktivSenioren handelt es sich nicht um Generalisten, sondern um echte Spezialisten mit umfassendem Know-how und jahrzehntelanger Erfahrung in allen Bereichen der Unternehmensführung. Sie helfen beispielsweise bei der Erstellung von Geschäfts- und Finanzierungsplänen, in Fragen der Organisation, im Rechnungswesen, bei den Themen Produktion, Vertrieb oder Marketing. Neben der Existenzgründungsberatung ist ein weiterer Schwerpunkt der AktivSenioren die Beratung zur Existenzsicherung. Hier geht es darum, Unternehmen und damit Arbeitsplätze zu erhalten. Die AktivSenioren unterstützen hier, indem Sie den Unternehmern vor allem Hilfe zur Selbsthilfe geben. Ein weiteres Anliegen ist, den Generationswechsel bzw. die Unternehmensnachfolge unterstützend zu begleiten.

Info und Anmeldung

 Die Sprechtage AktivSenioren finden in der Regel jeden letzten Donnerstag eines Monats von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr am Landratsamt statt. 

Infos zu den Terminen in 2024 und den Link zur Anmeldung finden Sie untenstehend.

Wirtschaftsförderung Landkreis Roth