Garten der Begegnung in Allersberg

Den Demographischen Wandel aktiv gestalten und ein buntes Miteinander von Jung und Alt, Menschen mit Behinderung und Menschen mit Migrationshintergrund ermöglichen – das ist eines der vier Entwicklungsziele der Lokalen Aktionsgruppe ErLebenswelt Roth.

In Allersberg entsteht nun das erste Projekt der neuen Förderperiode 2014-2020 zur Erreichung dieses Entwicklungsziels. Im Garten der Begegnung, der in den Außenanlagen der Wolftsteiner Altenheim-Stiftung neu entsteht, soll ein buntes Miteinander unterschiedlichster Generationen stattfinden und gleichzeitig ein Verweilraum für Senioren und Menschen mit körperlichen Einschränkungen geschaffen werden.

Barrierefreiheit als zentrales Thema

Eine aktive Beteiligung am gesellschaftlichen Leben stellt für Menschen in hohem Alter oft aufgrund fehlender infrastruktureller Maßnahmen eine Herausforderung dar.

Für die Bewohner des Altenheimes ist der Gartenbereich der Wolfsteiner Altenheim-Stiftung in Allersberg momentan nicht nutzbar. Die Außenanlagen des bestehenden Altenheims werden daher entsprechend den Bedürfnissen der Bewohner neu gestaltet. Durch die Schaffung von barrierefreien Wegen und Aufenthaltsbereichen soll der Garten erschlossen und die Lebensqualität der Bewohner gesteigert werden.

Nach dem Leitgedanken der Inklusion werden auch Angebote für Besucher aus dem Wohnumfeld geschaffen und so die Begegnung der Bewohner mit Jung und Alt aus der Umgebung gefördert.

Das Freiraumangebot soll die Lebensqualität der Bewohner und der Besucher gleichermaßen erhöhen.

Alle aktuellen Informationen zu Veranstaltungen erhalten Sie auf der Homepage der Wolfsteiner Altenheim-Stiftung in Allersberg .


Projektträger: Wolfsteiner Altenheim-Stiftung