ARTIKEL

Projekte der Sitzung am 27. Mai 2019


LAG ErLebenswelt Roth
Projektbeschreibung zur Vorstandssitzung am 27. Mai 2019

Maßnahme: Unterstützung des Engagements von Jugendlichen in Rednitzhembach; Sprayworkshop und Designgestaltung im Jugendtreff Rednitzhembach
Projektart: Maßnahme lokaler Akteure im Rahmen des Projekts „Unterstützung Bürgerengagement“
Lokaler Akteur: Projektgruppe der Jugendzukunftswerkstatt in Rednitzhembach
    
Das Projekt leistet einen Beitrag zu folgenden Handlungszielen des Entwicklungsziels 4 „Nachhaltige, wirkungsvolle, erlebbare Beteiligung von Jugendlichen unterstützen”:

  • Handlungsziel 1: „Zielgruppenspezifische und zeitgemäße Beteiligungsformen für Jugendlich entwickeln”
  • Handlungsziel 2: „Kreatives und aktives Jugend-Netzwerk auf- und ausbauen und Verantwortliche für Jugendbelange qualifizieren”
  • Handlungsziel 3: „Engagement und Initiativen für und von Jugendlichen unterstützen”
  • Handlungsziel 4: „Junge Menschen für Heimat interessieren und an die Region binden”

Das Projekt leistet einen Beitrag zu folgendem Handlungsziel des Entwicklungsziels 3 „Demographischen Wandel aktiv gestalten: „Buntes“ Miteinander von Menschen jeden Alters, Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Behinderung fördern“:

  • Handlungsziel 4: „Aktive Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund und nachhaltige Teilhabe von Menschen mit Behinderung an Projekten und Veranstaltungen ermöglichen“


Projektkurzbeschreibung:

Jugendarbeit unterliegt einem ständigen Wandel. Die Interessen der Jugendlichen verschieben sich und auch der Wunsch nach unterschiedlichen Angeboten. Einhergehend mit einer aktuell stattfindenden Um- und Neugestaltung des Jugendtreffs in Rednitzhembach sollen auch neue Angebote geschaffen und der Jugendarbeit ein neues Gesicht gegeben werden. Zum Ende der Renovierung und zur Neueröffnung soll mit den Ehrenamtlichen und Jugendlichen ein Sprayworkshop durchgeführt werden bei dem diese, Grundtechniken erlernen und und im Anschluss daran gemeinsam ein neues Logo für den Jugendtreff gestalten können. Der Workshop soll einerseits dazu dienen eine engere Einbindung der Ehrenamtlichen zu ermöglichen und andererseits im Nachgang ein neues Angebot für die Besucher des Jugendtreffs zu schaffen.
Im Außenbereich der offenen Jugendarbeit soll ein Spraybereich entstehen der einzigartig für den Landkreis Roth ist. Die Besucher sollen während der Öffnungszeiten die Möglichkeit haben, legal Graffiti sprayen zu können. Das neue Angebot zielt darauf ab, ein neues Klientel für die offene Jugendarbeit anzusprechen und Interesse für die Räume, Veranstaltungen und Möglichkeiten in der offenen Jugendarbeit in Rednitzhembach zu wecken.
 

Projektziel:
Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements

Fördermittel der LAG ErLebenswelt Roth e. V.    max. 900 € (bis zu 100% Fördersatz)
Eigenmittel der LAG ErLebenswelt Roth e. V.    max. 100 €

 

Das Projekt „Unterstützung des Engagements für und von Jugendlichen bei der Umsetzung des Projekts „Sprayworkshop und Designgestaltung im Jugendtreff Rednitzhembach“ erfüllt die Pflichtkriterien der LEADER-Förderrichtlinie und entspricht den Projektauswahlkriterien der LAG. Eine Förderung des Projekts nach der bayerischen LEADER-Förderrichtlinie wird in der vorgelegten Form befürwortet.

Abstimmungsergebnis:

Anwesend:   29  Vorstandsmitglieder, davon  15  Wirtschafts- und Sozialpartner

Mit    28  gegen   0   Stimmen angenommen

Von Beratung und Beschlussfassung ausgeschlossen war Rednitzhembachs 3. Bürgermeister Volker Schaffer

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 19.09.2019 10:23:00 ­