LEADER-PRESSEARCHIV

Fünf Projekte in der letzten Vorstandssitzung beschlossen


Seit März ist die LAG ErLebenswelt Roth für die neue Förderperiode 2014-2020 ausgewählt. Nun wurden die ersten fünf Projekte in der Vorstandssitzung der LAG vorgestellt und beschlossen. Neben der Qualitätsorientieren Weiterentwicklung des Fünf-Flüsse-Radwegs, einem Kooperationsprojekt des Landkreises Amberg-Sulzbach, an dem sich auch die LAG ErLebenswelt Roth, der Landkreis Roth und der Markt Wendelstein beteiligen, erreichten auch weitere 4 Projekte die Mindestpunktzahl der Projektauswahlkriterien-Checkliste.

Schon im Frühjahr diesen Jahres soll es mit den Jugendzukunftswerkstätten im Landkreis Roth losgehen. In 14 Kommunen werden sogenannte Zukunftswerkstätten angeboten, auf denen Jugendliche sich aktiv an der regionalen Entwicklung ihrer Gemeinde beteiligen können. Gemeinschaftlich sollen zu Themen wie Mobilität oder Freizeit Ideen und Lösungsvorschläge erarbeitet werden. Nachdem bereits die landkreisweite Jugendzukunftswerkstatt ein voller Erfolg war, erwarten die Veranstalter vom Kreisjugendring Roth vielfältige und interessante Ideen, die anschließend bestenfalls auch in Folgeprojekten über LEADER umgesetzt werden können.


Neben dem Bereich Jugend soll auch das touristische Profil des Landkreises geschärft werden. Regionale Besonderheiten erlebbar machen – eines der Handlungsziele der lokalen Entwicklungsstrategie der LAG ErLebenswelt Roth. Umgesetzt werden soll dieses Ziel noch in diesem Jahr in Allersberg. Die Marktgemeinde plant eine museale Ausstellung mit interaktiven Elementen im Gilardi-Haus. Lebensgeschichten von Zeitzeugen sollen für jüngere Generationen erlebbar gemacht werden. Es wird ein neues, barrierefreies Museumsangebot geschaffen, das dazu beiträgt den Ortskern als vitalen Lebens- und Verweilraum zu gestalten.


Die Stadt Spalt konnte gleich zwei Projekte in die Sitzung einbringen. Im Ortsteil Wasserzell soll eine neue Mountainbike-Arena entstehen. Kinder und Jugendliche können schon bald auf einer frei zugänglichen Bikestrecke mit modernen Streckenelementen trainieren. Um eine angemessene Auslastung zu gewährleisten, wird nicht nur die Mountainbike AG der Spalatinschule in den Planungs- und Umsetzungsprozess miteinbezogen. Es sind auch gemeinsame Wettkampfserien mit den Städten Uffenheim und Herrieden angedacht, bei denen insbesondere auf ein generationenübergreifendes Sporterlebnis für Jung und Alt Wert gelegt wird.

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück

DIREKT

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Logo Förderhinweis

Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 15.09.2019 18:01:16 ­