ADVENTSKALENDER

Der 18. Tipp des Energiespar-Adventskalenders: Energieberater beanspruchen


Jedes Jahr suchen wir nach dem guten Vorsatz für das neue Jahr. Schon jetzt überlegen sich viele, welchen Vorsatz Sie sich nehmen sollen. Tipp 18, der nicht unmittelbar das direkte Sparen im Alltag verkörpert, kann als guter Vorsatz herangezogen werden.

Warum sich nicht als guten Vorsatz für das neue Jahr vornehmen, sein Haus energetisch zu sanieren oder sich doch dazu entschließen ein Haus auf energetisch hohem Standard zu bauen? Bevor Sie mit umfassenden Sanierungsmaßnahmen anfangen oder den Auftrag für den Neubau vergeben, sollten Sie unbedingt einen Experten zu Rate ziehen. Am besten einen unabhängigen und etablierten Energieberater. Dies zählt zwar nicht zum unmittelbaren Sparen im Alltag, jedoch kann durch diese Berücksichtigung den steigenden Energiepreisen effektiv und dauerhaft begegnet werden.

Jedes Gebäude braucht eine individuelle Lösung

Das zusätzliche Geld für einen qualifizierten Energieberater lohnt sich in jedem Fall. Denn durch eine gute Beratung kann Geld und Energie eingespart werden. Zudem gibt es keine Allgemeinlösung für das energetische Bauen und Sanieren. Jedes Gebäude ist individuell und benötigt eine abgestimmte Lösung. Eine produktneutrale Beratung erhalten Sie bei einem qualifizierten Energieberater ebenso wie eine Bestimmung der Maßnahmen, die bei einem begrenzten Budget sinnvoll sind.

Der "richtige" Energieberater

Der Begriff „Energieberater“ ist keine geschützte Berufsbezeichnung, weshalb bei der Auswahl genau acht gegeben werden muss. Auf der sicheren Seite sind Sie auf jeden Fall bei den Energieberatern der EnergieBeratungsAgentur des Landkreises Roth (Tel. 09171/81-4000). Sie werden durch die Energieberater zu vielen Themen rund um Energieeffizienz, Energiesparen und Erneuerbaren Energien beraten und unterstützt. Bei der ENA-Roth ist zudem die Erst- bzw. Initialberatung kostenfrei.

Einen weiteren Anhaltspunkt für den „richtigen“ Energieberater finden Sie unter www.energie-effizienz-experten.de.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 22.09.2019 19:05:30 ­