RADWEGE-ENTWICKLUNGSKONZEPT

Der Landkreis Roth entwickelt sein Radwegenetz ständig weiter. Inzwischen ist das Entwicklungskonzept 2030 für die Alltagsradwege des Landkreises Roth fertiggestellt. Erarbeitet durch den Arbeitskreis „Radwegeplanung“, wurde es nun nach Abstimmung mit allen beteiligten Behörden und der Öffentlichkeit auch durch die Kreisgremien abgesegnet.

Auf dieser Internetseite kann man die bestehenden und geplanten Radwege einsehen.
Das Konzept zeigt auf, welche Radwege für den Alltagsradverkehr als wichtig erachtet werden. Diese Wege müssen, da sie auch im Winter und bei Dunkelheit nutzbar seien sollen, asphaltiert sein.
Die blauen Wege zeigen den Bestand auf. Rot eingetragene Wege sind noch zu bauen oder zu asphaltieren. (Stand 2014)

Das Konzept wird auch in Zukunft weiterentwickelt. Auch die Beschilderung soll jetzt zügig und Stück für Stück in Angriff genommen werden.

Auch die Radwegekarte des Landkreises ist aktualisiert und ist beim Landratsamt käuflich zu erwerben.

Dank der intensiven Zusammenarbeit von Staatlichem Bauamt Nürnberg, der Regierung von Mittelfranken, dem Landkreis Roth und den 16 Kommunen des Landkreises hat sich in den letzten Jahren das Radwegenetz hervorragend weiterentwickelt und wird sich auch in den nächsten Jahren weiter verbessern.

 

 

AKTUELLES / RADWEGEKARTEN

Hintergrund Planungskonzept - Dialogphase

Hintergrund des ersten Planungskonzepts der Dialogphase "Radwegeentwicklungsplan 2030"
» mehr

Planungskonzept (Alltagstaugliches Radwegenetz)

Hintergrund der Dialogphase für den Kartenentwurf des Touristischen Radwegenetzes im Landkreis Roth
» mehr

Zum Rückmeldeformular

Hier kann jeder Bürger Kontakt mit dem Arbeitskreis „Radwegeplanung“ aufnehmen.
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2016
generiert am 24.05.2016 23:27:24 ­