Unfälle


Orientierungshilfe bieten die weißen Kilometertafeln (KM-Tafel) mit der Bezeichnung des Kilometers (z.B. 1,5) und der Nummer der Straße (z.B. RH 4).

Diese Daten sind bei Unfällen bei der Polizei und den Rettungsdiensten zur schnellen Hilfe notwendig.

Bei Unfällen mit Sachschäden an Straßeneinrichtungen (z.B. Leitpfosten, Leitplanken, Verkehrszeichen, Ampelanlagen, Bankett-/Grabenschäden, Beschilderungen, Ölschäden, Bäumen und Sträuchern) ist unverzüglich die Tiefbauverwaltung des Landkreises zu verständigen (Tel. 09178/99500). Außer den Dienstzeiten ist die Beschädigung umgehend der Polizei zu melden.

Bei der Schadenmeldung ist der Unfallort, die beschädigte Sache, der Zeitpunkt des Schadens sowie vom Unfallverursacher Name, Adresse, Telefon und Kfz.-Kennzeichen anzugeben.

Unfallflucht wird strafrechtlich verfolgt.

Der Unfalldienst sichert die Instandsetzungsarbeiten nach Unfällenund die Beseitigung von Ölspuren oder Unwetterschäden.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2020
generiert am 21.02.2020 05:45:50 ­