AKTUELLES

Großer Andrang auf Ruppmannsburger Bio-Acker - 100 Landwirte bildeten sich weiter


Mehr als 100 Landwirte folgten der Einladung der „Öko-Modellregion Nürnberg, Nürnberger Land, Roth“ und informierten sich am Mittwochabend bei einem Stoppelbearbeitungsworkshop auf dem Bioland-Betrieb von Karl Winter und seinem Sohn Thomas in Ruppmannsburg.

Insgesamt neun Bodenbearbeitungsgeräte wurden von Praktikern samt Erfahrungsbericht vorgestellt. Alexander Kögel von der Bioland-Beratung ging auf wichtige Eigenschaften und die Wirtschaftlichkeit der Geräte ein. Außerdem erläuterte er den Zusammenhang zwischen Art der Bodenbearbeitung und langfristiger Bodenfruchtbarkeit. Hierzu zeigte er anhand einer Spatendiagnose auf dem Acker, wie der Zustand des Bodens eingeschätzt werden kann.

Anschließend gab es in gemütlicher Runde am Hof ausreichend Zeit für Erfahrungs­austausch und weitere Fachgespräche unter den Anwesenden (Bio-)Landwirten.

Am Dienstag,  22. August 2017, 18.00 Uhr findet ein weiterer Stoppelbearbeitungs-Workshop mit Vorführung von sechs Geräten und mit Bioland-Berater Alexander Kögel am Demeterbetrieb Vorderhaslach (Vorderhaslach 1, 91230 Happurg) statt.

 

 

Weitere Informationen: Landkreis Roth, Regionalmanagement, Tel. 09171 81-1492, miriam.adel@landratsamt-roth.de oder www.oekomodellregionen.bayern.

Fotos: Judith Hock-Klemm/Öko-Modellregion Nürnberg, Nürnberger Land, Roth



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 23.11.2017 08:14:24 ­