BADEGEWÄSSERQUALITÄT
In unserem Landkreis gibt es drei EU-Badegewässer. Das sind der große Brombachsee (Badestelle Enderndorf), der Igeslabachsee, der große und der kleine Rothsee. Diese unterliegen der hygienischen Überwachung durch die Gesundheitsbehörde nach den Vorgaben der EU.
 
Darüber hinaus werden folgende Badeseen während der Badesaison vom Gesundheitsamt überwacht: Der kleine und der große Jägersee, der Wallesauer Weiher, der Badeweiher Abenberg und der Badeweiher Georgensgmünd.
 
Was sind EU-Gewässer? Badegewässer mit überregionaler Bedeutung sind offiziell als EU-Badegewässer ausgewiesen. Die Wasserqualität, eine gute Infrastruktur, sanitäre Einrichtungen und die Sicherheit sind hierbei ausschlaggebend.
 
Wie sauber ist ein Badegewässer? Ein Schwimmer schluckt durchschnittlich rund 50 ml Wasser. Bei Kindern, die im Wasser spielen, kann es auch um ein vielfaches mehr sein. Mikroorganismen (und damit u.U. auch Krankheitserreger) im Wasser können, auf diese Weise leicht in den menschlichen Körper gelangen. Deshalb sollte man sich bewusst sein, dass ein Badegewässer keine - durch intensive Planung - errichtete Badeanstalt ist.
 
Achtung: Während der Monate Oktober bis April findet keine regelmäßige Beprobung der Badegewässer im Landkreis Roth statt. Dennoch stellt das Gesundheitsamt Roth auch während dieser Zeit die Informationen zu den Gewässern, insbesondere wegen des teilweise auch im Winter großen Freizeitwertes, bereit.
EU-BADEGEWÄSSER

Rothsee - Birkach

Das Erholungszentrum Birkach ist nicht nur für Badegäste das ideale Ausflugsziel. Unweit des Strandhauses liegt die Vogelbrutzone Birkach: Besucher, die sich vom Erholungszentrum aus entlang des Rundwegs um den See auf zur Aussichtsplattform am Hauptdamm des Rothsees machen, werden mit einer herrlichen Sicht auf den gesamten See belohnt. Nach einer Wander- oder Radltour durch das weitläufige Naturschutzgebiet am Nordwestufer der Hauptsperre bieten in den benachbarten Ortschaften Eichelburg und Zwiefelhof fränkische Gasthäuser mit idyllischen Biergärten Einkehrmöglichkeiten.
» mehr

Rothsee - Grashof

Am Erholungszentrum stehen zahlreiche behindertengerechte Einrichtungen zur Verfügung. Eine rollstuhlgerechte Baderampe schafft auch Menschen mit Gehbehinderung einen idealen Zugang zum See. Darüber hinaus kommen besonders Familien voll auf ihre Kosten: Während die Kinder im See baden oder auf dem gut ausgestatteten Spielplatz toben, können die Eltern auf der großflächigen Liegewiese oder auf der Terrasse des Strandhauses bei einer Tasse Kaffee entspannen. Die Rothsee-Anliegergemeinden Roth, Hilpoltstein und Allersberg locken zudem mit zahlreichen Freizeitangeboten für Groß und Klein – egal ob Minigolfanlagen, abwechslungsreiche Museen oder Kino.
» mehr

Rothsee - Seezentrum Heuberg

Boot fahren, Segeln, Surfen, Baden oder Angeln – am Seezentrum Heuberg präsentiert sich die ganze Vielfalt des Rothsees. Ob Wandern und Radeln auf einem der zahlreichen ausgeschilderten Wegen oder Entspannen auf der idyllischen Liegewiese, ob eine fränkische Brotzeit auf der Großterrasse des Strandhauses genießen oder Tretboot fahren – das Seezentrum Heuberg lässt keine Wünsche offen, wenn es um Aktivität und Erholung in und am Wasser geht. 450 Pkw-Stellplätze, ausreichend Busparkplätze, die günstige Bus- und Bahnanbindung sowie ein Wohnmobilübernachtungsplatz garantieren eine angenehme Anreise zur grünen Mitte zwischen Roth, Hilpoltstein und Allersberg.
» mehr

Igelsbachsee - Enderndorf

Die Igelsbachvorsperre liegt eingerahmt von Wäldern und bietet in den Sommermonaten einen angenehm ruhigen Urlaubsaufenthalt. Es stehen am Badestrand Enderndorf sanitäre Anlagen und ein Kiosk zur Verfügung. Die schattigen Sitzplätze des Kiosk laden zu einer kleinen Rast ein. Ein guter Rad- und Wanderweg führt um den See. Eine Anlagestelle der MS Brombach befindet sich in unmittelbarer Nähe. Parkplätze stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung.
» mehr

Großer Brombachsee - Enderndorf

Der größte See des Seenlandes ist der Große Brombachsee. Der See bildet das Herzstück des Fränkischen Seenlands und dient vor allem der Wasserregulierung für das regenarme Nordbayern und dem Hochwasserschutz im Altmühltal. Die Spalter Seendörfer Enderndorf am See und Ottmannsberg liegen direkt am großen Brombachsee. Der Große Brombachsee sowie dessen Vorsperre, der Igelsbachsee, passen sich ideal in die bewaldete und hügelige Landschaft der Region ein.
» mehr
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 16.12.2019 03:55:57 ­