Sie sind hier:» Home» LEBEN & ARBEITEN» Abfallwirtschaft
AKTUELLE INFORMATIONEN

Glasrecycling - ein bewährtes System. Farb- und Sortenreinheit wichtig bei Verwertung von Altglas


GlassammelfahrzeugGlasrecycling -ein bewährtes System. Farb- und Sortenreinheit wichtig bei Verwertung von Altglas

Im Landkreis Roth stehen für die Sammlung von Altglas (Weiß-, Grün-, und Braunglas) an 189 Standorten jeweils drei Altglascontainer ganzjährig zur Verfügung. Jährlich werden ca. 3000 t Altglas an diesen Plätzen landkreisweit gesammelt.
Das in Sammelcontainern farblich getrennte Altglas wird mit einem Containerfahrzeug abgeholt, das für jede Farbe eine eigene Kammer vorhält. Von dort gelangt es in Glasfabriken, wo es zu 98 % bei der Neuproduktion von Glas mit eingesetzt wird.
Wichtig ist hierbei natürlich die Sortenreinheit des eingesetzten Altglases. Bei der Produktion von Weißglas beispielsweise stören schon die geringsten Anteile grünen oder braunen Glases.
Andersfarbiges Behälterglas (z.B. blaue, rote oder gelbe Flaschen) gehören in den Grünglascontainer, da grünes Glas den höchsten Fehlfarbenanteil verträgt. Verunreinigungen wie Deckel und Schraubverschlüsse, Keramikanteile oder Steingut beeinträchtigen den Prozess ganz erheblich und können zu Fehlproduktionen führen.

Die Sauberkeit an den Glas- und Metallcontainern lässt leider auch im Landkreis Roth manchmal zu wünschen übrig.
Das Abstellen von Abfällen bzw. Altglas neben den Containern ist nicht gestattet und verschandelt das Ortsbild. Zudem verursacht die Reinigung der Plätze hohe Kosten, die stets die Allgemeinheit zu tragen hat.
Aus Rücksicht auf die Anwohner darf Altglas und –metall nur werktags zwischen 7 und 20 Uhr in die Container geworfen werden.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abfallberatung im Landratsamt unter der Telefonnummer 09171/81-1431.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 23.11.2017 08:14:36 ­