Informationszentrum Harsdorfer Schlößchen

Adresse:
Freiherr-von-Harsdorf-Str. 23

91174 Spalt-Enderndorf am See

Kommunikation:
Telefon: 09175 688
Telefax: 09175 825

info.enderndorf@landratsamt-roth.de

www.urlaub-roth.de

Informationszentrum Harsdorfer Schlößchen
Beschreibung:

Enderndorf-Hafen - Luftbild Nürnberg, Hajo Dietz

Öffnungszeiten (April bis Oktober)

  • Montag bis Samstag: 09.00 – 12.30 Uhr
  • Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 14.00 - 17.00 Uhr
  • Sonn- und Feiertage: geschlossen
  • Sonderöffnungszeiten für Veranstaltungen auf Anfrage
  • Von November bis März telefonisch oder per E-Mail zu erreichen

Im Folgenden lesen Sie:

  • Erste urkundliche Erwähnung
  • Geschichte
  • Rundgang
  • Veranstaltungen
  • Tagungsmöglichkeit

Erste urkundliche Erwähnung des Ortes  Enderndorf

In das Licht der Geschichte tritt Enderndorf am 07. Januar 1347 als der erste genannte Grund- und Dorfherr von Enderndorf, Hyltprant der Kropf von Emezheim, alle seine Lehen zu Enderndorf an Wirich von Treuchtlingen verkaufte.

 ___________________________________________________________________

Geschichte des Harsdorfer Schlößchens

Das Schloß war Herrensitz verschiedener Patrizierfamilien. Die Tochter der Patrizierfamilie von Haller, Maria Haller, brachte durch Heirat Enderndorf an ihren Gatten Christoph Andreas Harsdorf. Der neue Grundherr legte sich den Beinamen „von Enderndorf“ zu. Über 200 Jahre waren die Harsdorf von Enderndorf Schlossherren und somit Grund-, Dorf- und Gemeindeherren.

1796 versäumte die Familie von Harsdorf ihre Rechte vorzutragen, die Ansbacher Regierung erklärte somit 1801 die Rechte auf Enderndorf für erloschen. Das Schloß wurde 1903 von der Familie Harsdorf an die Enderndorfer Gemeinde verkauft, die darin ihre Schule nebst Lehrerwohnung eingerichtet hat. Ein erneuter Umbau erfolgte 1958, dadurch konnten auch Geschäftsräume der Raiffeisenkasse untergebracht werden.

1972 kam im Zuge der Gebietsreform der Ort Enderndorf zur Stadt Spalt und damit zum Landkreis Roth. Im Jahre 1990 hat sich der Landkreis Roth entschieden, das zu diesem Zeitpunkt schon einige Jahre leer stehende Harsdorfer Schlößchen in Enderndorf von der Stadt Spalt zu kaufen und zu einem touristischen Informationszentrum umzubauen. Enderndorf hat mit Eröffnung des Info-Zentrums am 26. Mai 1995 eine Einrichtung bekommen, die für Touristen und die einheimische Bevölkerung einen besonderen Service bietet.

___________________________________________________________________

Rundgang durch das Harsdorfer Schlößchen

Info im Harsdorfer Schlösschen in Enderndorf

Erdgeschoss

Hier können sich unsere Gäste über freie Quartiere und Freizeit-und Erholungsmöglichkeiten im ganzen Fränkischen Seenland und dem Naturpark Altmühltal informieren.

Neben umfangreichem Prospekt- und Kartenmaterial erhalten Sie an der Infotheke auch Angelscheine, Wochenparkscheine, Postkarten und Briefmarken.

Um unseren kleinen Gästen die Wartezeit zu verkürzen, befinden sich verschiedene Spielsachen, Kinderbücher und eine Schulbank aus vergangener Zeit in der eigens für Kinder eingerichteten Spielecke.

Im Eingangsbereich stehen Besucher-Toiletten und ein Behinderten-WC zur Verfügung.

 

Tagungsraum Harsdorfer Schlösschen

Obergeschoss

Im Obergeschoss des Harsdorfer Schlößchens finden im Saal Tagungen, Seminare, Work-Shop’s und Versammlungen statt.

Für Veranstaltungen kann der Saal angemietet werden – bitte setzen Sie sich bezüglich einer Reservierung mit uns in Verbindung.

Zwei Glas-Vitrinen im Flur stehen für Ausstellungen jeder Art zur Anmietung bereit.

Der Leseraum (siehe Bild unten) beherbergt heimatkundliche Literatur und eine kleine Auswahl an Kinderbüchern, die ausgeliehen werden können. Hier bietet sich auch die Gelegenheit anhand von Videofilmen Interessantes über die Urlaubs-Region Fränkisches Seenland zu erfahren.

  
 Fernsehzimmer im Infozentrum Harsdorfer Schlösschen in Enderndorf
Hofraum/Garten

Im Eingangsbereich vor dem Informations-Zentrum „Harsdorfer Schlößchen“ können sich Gäste an zwei Schaukästen über die aktuelle Zimmerbelegung sowie über aktuelle Veranstaltungen informieren.

Gemütlich in der Sonne verweilen lässt es sich auf der Sitzgruppe im Garten inmitten von Blumenbeeten, neben Apfel- und Birnbaum, Brombeeren und Haselnusssträuchern.

Auf Ihren Besuch freut sich das Team des Informations-Zentrums Harsdorfer Schlößchen in Enderndorf am Großen Brombachsee und Igelsbachsee.

 

 

___________________________________________________________________

Regelmäßige Veranstaltungen im Haus

Bayer. Sommerferien, jeden Donnerstag von 14.00 bis 16.00 Uhr
Kreativ-Workshop“ – Wir gestalten abstrakte Dekorationen aus Naturmaterialien,
 für Kinder ab 6 Jahre, Mindestteilnehmer 5 Kinder,
 Treffpunkt: Saal, Informations-Zentrum Harsdorfer Schlößchen,
 Freiherr-von-Harsdorf-Str. 23, Spalt-Enderndorf am See,
 Auskunft/Anmeldung: Interessengemeinschaft "Fledermaus",
 c/o Informations-Zentrum Harsdorfer Schlößchen, Tel. 09175 688,
 Anmeldung dringend erforderlich bis 2 Tage vor dem Termin!
 Gebühr: 3,-/Kind, erm. 2,50 € inkl. Getränk,
 Kinder und Feriengastkinder der Interessengemeinschaft "Fledermaus" freiAnmeldung erbeten.

Jeden Donnerstag, 10.15 Uhr
Videofilm-Vorführung

  • „Wasser, Wälder, Gastfreundschaft erwarten Sie im Fränkischen Seenland“ (Dauer 23 Min.) und
  • „Fränkisches Seenland – Die Überleitung Donau-Main (Dauer 25 Min.)
  • oder einen Film aus unserer Region auf Ihren Wunsch

Jeden Freitag, 10.10 Uhr (Mai bis September)
Kinder-Videofilm-Vorführung
(ab 4 bis 12 Jahre)
Verschiedene Kinder-Videos sind im Informations-Zentrum Harsdorfer Schlößchen vorrätig.
Der von den Kindern selbst ausgesuchte Film wird gezeigt. Dauer ca. 1 ½ bis 2 Stunden.

Eintritt zu den Vorführungen frei! Weitere Vorführungen zu den Öffnungszeiten nach Voranmeldung möglich.

___________________________________________________________________

Tagungen

"In historischen Mauern tagen und damit auch den Urlaubsflair genießen" macht eine Tagung zum besonderen Erlebnis

Inmitten des Fränkischen Seenlandes - am Zweiseenplatz von Igelsbachsee und Großer Brombachsee - im Urlaubsort Enderndorf am See, befinden Sie das Informations-Zentrum Harsdorfer Schlößchen
 

Tagungsräume:

Saal im 1. Obergeschoss:

Fläche 48,3 m², Höhe 2,82 m,
Stuhlreihen - 50 Sitzplätze oder
Block - 28 Sitzplätze

Leseraum im 1. Obergeschoss:
Fläche 27 m², Höhe 2,88 m,
Stuhlreihen - 20 Sitzplätze oder
Block - 18 Sitzplätze

Tagungstechnik:
• Leinwand
• Pinnwand
• Beamer
• Kopiergerät
• Overheadprojektor
• Fernseher
• Stellwände
• Moderatoren-Koffer
• Flip-Chart
• Rednerpult

Tagungspreise:
Saal

Tagespreis 60,- €
Halbtagespreis 30,- €
Leseraum
Tagespreis 40,- €
Halbtagespreis 20,- €

Zzgl. 10,- €/Tag für Räum- und Spülgebühr.
Bei Anmietung außerhalb der Öffnungszeiten:
Mo. - Sa. 09.00 - 12.30 Uhr,
Mo./Di./Do./Fr. 14.00 - 17.00 Uhr,
sind Personalkosten zu begleichen.
Preise für Catering werden bei Buchung mitgeteilt.

Catering:
• Alkoholfreie Tagungsgetränke, Kaffee und Tee werden vor Ort für Sie bereitgehalten
• Die Gaststätten und Café‘s vor Ort liefern auf Wunsch Käse- u. Wurstplatten, belegte Brötchen, Brezen, Kuchen, Gebäck etc.
• Die örtliche Gastronomie hält Gruppenspeisekarten für Sie bereit und reserviert gern Plätze zum Mittag- und Abendtisch.

Parkmöglichkeiten:
• Pkw-Plätze gebührenfrei: bis 2 Std. direkt neben dem Harsdorfer Schlößchen
• Bus-Plätze gebührenfrei: direkt an der Bushaltestelle neben dem Informations-Zentrum Harsdorfer Schlößchen (Ein- und Ausstieg).

Übernachtungsmöglichkeiten:
Bieten Hotel, Gasthöfe und Privatpensionen sowie Ferienwohnungen direkt im Ort oder wenige Kilometer entfernt.


KONTAKT
Informations-Zentrum
Harsdorfer Schlößchen

Enderndorf am See
Freiherr-von-Harsdorf-Str. 23
91174 Spalt
Tel. 09175 688 / Fax 09175 825
http://www.urlaub-roth.de
info.enderndorf@landratsamt-roth.de


GEÖFFNET
April bis Oktober
Montag bis Samstag, 09.00 - 12.30 Uhr
Montag/Dienstag/Donnerstag/Freitag 14.00 - 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertage geschlossen


 

« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 30.05.2017 11:14:22 ­