Sie sind hier:» Home» FREIZEIT & TOURISMUS
AKTUELL: TOURISMUS, KULTUR & FREIZEIT

Auszeichnung für Heimatkundler


Mit dem "Stieranhänger von Landersdorf" würdigt der Landkreis Roth besondere Verdienste um die Heimatpflege. Im Rahmen eines Festaktes in Kammerstein überreichte Landrat Herbert Eckstein die Auszeichnung an Brigitte Schwarz aus Georgensgmünd und an Christian Beyerlein aus Pruppach.

Stierpreisträger 2019In seiner Laudatio würdigte Herbert Eckstein vor 120 Gästen im Kammersteiner Bürgerhaus die Verdienste der Preisträger.

Mit ihrem außergewöhnlichen Engagement und ihrem unermüdlichen Einsatz prägt Brigitte Schwarz den Heimatverein Georgensgmünd seit vielen Jahren. Als langjährige Vorsitzende hat sie in einem starken Team mit ihrem Mann das Vereinsleben mit einer großen Vielfalt an Aktivitäten bereichert. Heimatkundliche Exkursionen und Ausstellungen zählen ebenso dazu wie heimatgeschichtliche Veröffentlichungen, Feste und Jubiläen. Sie verbindet Zielstrebigkeit und Schaffenskraft mit Herzlichkeit und menschlicher Wärme. Brigitte Schwarz kann Menschen begeistern. Sie hat dadurch das Miteinander im Heimatverein und in Georgensgmünd nachhaltig geprägt. Gemeinschaftlich konnten damit auch aufwändige Projekte wie die Wiedererrichtung des Angerstegs und die Herausgabe der Heimatbücher über Hauslach und Petersgmünd verwirklicht werden. Als Lehrerin und Konrektorin an der Schule in Georgensgmpnd war es ihr immer ein Herzensanliegen, den Schülerinnen und Schülern die Geschichte der Heimat und die Bedeutung des jüdischen Lebens in Georgensgmünd zugänglich zu machen. Mit ihrer begeisternden und niemals belehrenden Art öffnete sie vielen Kindern die Augen für ihre Heimat.

Christian Beyerlein aus Pruppach engagiert sich seit einem halben Jahrhundert unermüdlich für die Heimatfreunde „Land um Stauf“. Mit seiner verbindenden und motivierenden Art war und ist er der Motor dafür, dass sich nach der Gründung im Oktober 1969 eine starke Gemeinschaft entwickelte. Der 1972 erschienenen Heimatchronik folgten viele weitere Aktivitäten. Christian Beyerlein ist dabei der ruhende Pol, der die Arbeitsgemeinschaft der Heimatfreunde zusammenhält und immer wieder neue Impulse gibt. Regelmäßig finden Exulanten-Fahrten für die Nachkommen der Glaubensflüchtlinge aus dem „Ländlein ob der Enns“ nach Oberösterreich und seit 1996 auch zu Lutherstätten statt. Er veranstaltet zahlreiche Heimatnachmittage mit Vorträgen und Filmvorführungen. Die Neujahrsempfänge im „Land um Stauf“ geben neue Impulse. Getreu dem Motto „Zukunft braucht Herkunft“ sorgt er dafür, dass die Heimatfreunde „Land um Stauf“ ihre Wurzeln in der alten Heimat mit der Zukunft in der neuen Heimat im Landkreis Roth verbinden.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 06.12.2019 02:15:59 ­