Sie sind hier:» Home» FREIZEIT & TOURISMUS
AKTUELL: TOURISMUS, KULTUR & FREIZEIT

Vom glühenden Eisen zum fertigen Messer


Im Historischen Eisenhammer Eckersmühlen finden im Februar und März wieder Messerschmiedekurse statt – Anmeldungen laufen ab sofort.

MesserschmiedekursECKERSMÜHLEN – Sich selbst an Hammer und Amboss ausprobieren, mit Feuer und Eisen arbeiten und nach zwei Tagen ein selbstgemachtes Unikat in Händen halten. Diese Aussicht lässt die Herzen von Hobbyhandwerkern höher schlagen. Ab Februar bietet sich wieder die Gelegenheit, bei Messerschmiedekursen im Historischen Eisenhammer Eckersmühlen unter fachkundiger Anleitung und unter historischen Bedingungen ein eigenes Messer zu schmieden.

Zwei Tage lang werken und biegen, hämmern und schmieden, lernen und fachsimpeln die Teilnehmer und halten am Ende ihr eigenes, handgefertigtes Messer in Händen. Messerschmied Jürgen Rosinski und die beiden Museumsbetreuer Sepp Bucher und Robert Mullee begleiten die Teilnehmer auf dem Weg vom Rohstück zum Endprodukt. Dabei legen sie auch gerne mal selbst (die helfende) Hand an, geben dem Eisen den letzten Schliff oder spezielle Tipps zum Umgang mit dem Material.

Seit 2011 finden in der alten Hammerschmiede nahe Eckersmühlen Messerschmiedekurse statt. Geplant waren diese als einmaliger Höhepunkt zum 25-jährigen Jubiläum des Eisenhammers. Doch die Nachfrage war so überwältigend, dass die Kurse in den regelmäßigen Museums-Terminkalender aufgenommen wurden. Der Erfolg ist enorm: Bis aus Hessen und der Schweiz reisen Interessierte an, um im Historischen Eisenhammer Eckersmühlen ihr eigenes Messer zu schmieden!

Ab sofort werden für die Kurse im Februar und März Anmeldungen beim Landratsamt Roth, Kultur und Tourismus, Tel: 09171 81-1329, Email: tourismus@landratsamt-roth.de entgegengenommen.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 22.02.2017 22:59:19 ­