RADFAHREN IM LANDKREIS ROTH

Sehenswertes am Wege


An den Radwanderwegen im Landkreis Roth gibt es vieles zu entdecken. Von kleinen kunstvollen Kirchen bis zu mächtigen Burgen und Schlössern und interessanten Museen.

Am Alten Kanal bei WendelsteinDas historische Heideck spiegelt ebenso die Geschichte, wie die barocken Häuser am Allersberger Marktplatz. Wer in der Nähe des wunderschön gelegenen Rothsees kommt, der muss einen Abstecher zum Museum Historischer Eisenhammer machen, dort wo noch bei Schmiedevorführungen die Funken sprühen.

Die Burggräfin Dorothea-Maria war bis 1639 die letzte Bewohnerin der Burg der Herren von Stein, die noch als Ruine erhaltenist. Einen Besuch lohnt die Hilpoltsteiner Burg allemal.

Der Main-Donau-Kanal durchzieht auf 17 km Länge den Landkreis Roth. Er verbindet die Nordsee mit dem Schwarzen Meer. Auf den Betriebswegen des Main-Donau-Kanals lässt es sich wunderbar mit dem Rad fahren. Genauso am "Alten Kanal" bei Wendelstein.

Im Markt Thalmässing, mit dem Vor- und frühgeschichtlichen Museum und dem archäologischen Wanderweg, der sehr gut erhalten keltischen Viereckschanze und dem Keltenhaus, gibt es besondere Sehenswürdigkeiten für Geschichtsinteressierte.

Das Schloss Ratibor in Roth, 1535-1538 erbaut, diente einst dem Markgrafen von Ansbach als Jagdschloss. Der mächtige Bau mit seinem wunderschönen Prunksaal beinhaltet heute auch ein Museum.

Auf Burg Abenberg wird Geschichte groß geschrieben. Im Haus fränkischer Geschichte werden Territorien und Besitzungen der einst fränkischen Grafschaften dargestellt.

Für jüdische Geschichte steht die Gemeinde Georgensgmünd mit der sehr gut erhaltenen Synagoge, einem kleinen jüdischen Museum und dem Judenfriedhof.

Die Hopfen- und Bierstadt Spalt zeigt ihre Geschichte im alten Kornhaus. Ein Rundgang durch diese historische Stadt ist von ebenso großem Reiz wie eine Einkehr in einer der Gaststätten mit einer Bierprobe des typischen herben Spalter Bieres.

Vollständig von einer Stadtmauer umgeben ist die Stadt Greding nahe dem Altmühltal mit der alles überragenden romanischen Kirche St. Martin und zwei Museen am Marktplatz.

Weitere Sehrenswürigkeiten im Landkreis Roth sind im Freizeitführer des Landkreises erfasst. Dieser sollte im Gepäck eines jeden Radfahrers mit dabei sein.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 25.05.2019 21:45:18 ­