Sie sind hier:» Home» LEBEN & ARBEITEN» Wirtschaft
AKTUELLES

1.200 gesunde Frühstücke für ABC-Schützen – „Biobrotboxaktion“ im Landkreis


Wer richtig lernen will, braucht ein gutes Frühstück – am besten natürlich mit gesunden Lebensmitteln! Das wissen schon die Jüngsten und genau deshalb beteiligt sich der Landkreis Roth seit mittlerweile 14 Jahren an der jährlichen „Biobrotboxaktion“ der Arbeitsgemeinschaft der Biomodellstadt Nürnberg.

Mit der Biobrotboxaktion soll bei den Erstklässlern gleich zu Beginn ihrer Schulzeit das Interesse an einer gesunden (Bio-)Ernährung geweckt und die Eltern motiviert werden, regionale Bioprodukte in die Pausenboxen ihrer Kids zu packen.

 

An den Grundschulen im Landkreis Roth haben dieses Jahr über 1.200 Schülerinnen und Schüler diese kostenlose Pausenbrotbox, gefüllt mit gesunden Bio-Lebensmitteln bekommen. Besonders gefreut haben dürften sich die 58 ABC-Schützen in der Dr.Mehler-Grundschule in Georgensgmünd. Sie haben ihre Biobrotbox von Landrat Herbert Eckstein persönlich überreicht bekommen. Nach einer musikalischen Begrüßung öffnete der Landrat gemeinsam mit den Erstklässlern eine der gelben Boxen - gefüllt mit Vollkornbrot, Apfel, Karotte, Müsli und Tee. Ein besonderes Extra gab es noch von Josef Arnold, Vertreter der AOK, einem der Hauptsponsoren der Aktion: er brachte zwei große Tüten heimischer Äpfel aus Großweingarten mit - selbst gepflückt wohlgemerkt!

 

Insgesamt werden in der Metropolregion Nürnberg in diesem Jahr rund 10.800 Biobrotboxen verteilt. Im Landkreis Roth wird die Aktion auf Initiative von Landrat Herbert Eckstein finanziell auch von der Sparkasse Mittelfranken-Süd unterstützt.

 

 

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2018
generiert am 12.12.2018 16:06:54 ­