Sie sind hier:» Home» LEBEN & ARBEITEN» Wirtschaft
AKTUELLES

Spezialitäten so weit das Auge reicht - Heideck war Schaufenster der Region


Das Regionalmanagement des Landkreises und die Stadt Heideck hatten bei bestem Wetter zum Spezialitätenmarkt auf den historischen Marktplatz geladen. Eine große Besucherschar überzeugte sich von den angepriesenen Delikatessen und kulinarischen Besonderheiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über 40 Aussteller aus der Region boten ihre Spezialitäten feil. Zu kosten gab es unter anderem Orange-Holunderblüte-Eis, Bio-Milchshakes, Wildsalami, Ziegenkäse und Lammwurst. Die Liste ließe sich endlos fortführen…

Christian Winkler vom Gasthof Winkler aus Alfershausen bereitete auf der Bühne mit Spargel und Wagyu-Fleisch leckere „Versucherle“ zu, die sofort begeisterte Abnehmer fanden.

Die Kunsthandwerker präsentierten sich mit Holzskulpturen und Drechselarbeiten, mit Keramik-Tassen, handgemachtem Schmuck und gefilzten Unikaten und vielem anderen mehr. Landrat Herbert Eckstein und Bürgermeister Ralf Beyer freuten sich über die vielen Besucher aus Nah und Fern und begrüßten zahlreiche Ehrengäste, die am gut gefüllten Heidecker Marktplatz Platz nahmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den musikalischen Auftakt bildeten die Stadtkapelle Heideck und der Rother Landfrauenchor. Den Nachmittag über unterhielten die Big Band des Gymnasiums Hilpoltstein sowie die Lehrerhaus-Musik die Marktbesucher.Auch der Tanzauftritt des städtischen Kindergartens Heideck mit hübschen Dirndln und Lederhosen war ein tolles Spektakel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder:

Manfred Klier / RHV

Stadt Heideck

Landratsamt Roth

Johanna Kirsch

 

 

 

 

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 17.11.2017 22:17:29 ­