BEISTANDSCHAFT

Beistandschaft

Unter Beistandschaft nach § 1712 des Bürgerlichen Gesetzbuches versteht man die Unterstützung derjenigen Eltern, in deren Obhut sich das Kind (oder die Kinder) befindet, in den Rechtsfragen, die im Zusammenhang mit der Geltendmachung der Unterhaltsansprüche auftreten.
» mehr

Amtliche Beurkundungen

Die Urkundspersonen beim Jugendamt haben die Befugnisse, Beurkundungen vorzunehmen wie z. B. die Vaterschaftsanerkennung oder die Erklärung über die gemeinsame elterliche Sorge.
» mehr

Vormundschaft und Ergänzungspflegschaft für minderjährige Kinder

Man versteht darunter die (teilweise oder vollständige)gesetzliche Vertretung des minderjährigen Kindes an Eltern statt.
» mehr

Gemeinsames Sorgerecht und Nachweis der alleinigen elterlichen Sorge

Grundsätzlich hat die Mutter, wenn sie nicht mit dem Vater des Kindes verheiratet ist, die alleinige elterliche Sorge (ausgenommen z. B. einer minderjährigen Mutter). (Bild: R. Krautheim/ Pixelio.de)
» mehr
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 25.04.2017 10:39:22 ­