REGIONALMARKETING FÜR DIE HEIMISCHE LANDWIRTSCHAFT - DIREKTVERMARKTUNG "ORIGINAL REGIONAL"

Direktvermarkter

Der Landkreis Roth unterstützt die bäuerliche Land- und Forstwirtschaft auf vielfältiger Weise, um damit die Kulturlandschaft als Lebens-, Freizeit-, und Erholungsraum zu erhalten.

Bäuerliche Betriebe setzen verstärkt auf Direktvermarktung, attraktive Bauernmärkte, Regionalmärkte und weitere Aktivitäten haben sich in den letzten Jahren im Landkreis Roth positioniert.
REGIONALE PRODUKTE SUCHEN

Regional einkaufen

Hier finden Sie die Anbieter regionaler Produkte aus dem Landkreis Roth. Mithilfe der Datenbank können Sie ganz gezielt nach Angeboten in Ihrer Nähe suchen.

Direktvermarkter, Lieferanten und Bauernmärkte im Landkreis Roth

Hier finden Sie einen kartographischen Überblick über die Direktvermarkter innerhalb des Landkreises Roth, über attraktive Bauernmärkte sowie über die praktischen Lieferangebote für Produkte des täglichen Bedarfs im Landkreis Roth.
AKTUELLES

Frische Milch aus dem Landkreis Roth - Milchautomaten, Lieferservice, Hofläden

Frische Milch direkt vom Bauern lockt - immer mehr Landwirte gehen den Weg der Direktvermarktung und ermöglichen Ihnen den Kauf von unbehandelter Rohmilch aus der Region. Auch pasteurisierte Milch, die sogenannte Frischmilch wird von zwei Anbietern sogar an die Haustüre geliefert. In unserer Online-Kartenanwendung finden Sie die Milch-Verkaufsstellen der Landwirte im Landkreis Roth und Schwabach - aufgeschlüsselt nach 24h Milchtankstelle, Lieferservice und Hofverkauf.
» mehr

KaRo-Dorfkauf: Soziales Projekt im Landkreis Roth

KaRo – Lieferservice für Bürger, die weniger mobil sind. Reinhard Dober von der sozialen Initiative "KaRo-Dorfkauf" liefert regionale Produkte bis an die Haustüre. Dabei wird vorrangig der ÖPNV genutzt. In einer Broschüre sind über 100 Betriebe der Region mit ihren Produkten gelistet.
» mehr

Preisverleihung anlässlich Kartoffelmarkt in Röttenbach - „Original Regionale“ Preise für 15 glückliche Gewinner

430 Personen beteiligten sich am Preisrätsel des Landkreises und der Gemeinde Röttenbach. 15 Gewinner erhielten nun von 1. Bürgermeister Thomas Schneider und den Organisatoren des beliebten Regionalmarktes, Michaela Padua und Thomas Pichl, die Preise überreicht.
» mehr

Heimisches Wild - vom Jäger zum Verbrauer

Wild ist ein beliebtes Regionalprodukt, das in natürlicher Umgebung aufwächst und lebt. Frischer als vom Jäger geschossen kann Fleisch kaum auf den Teller kommen.
» mehr

Knoblauchsrauke, Löwenzahn & Co. - Wilde Köstlichkeiten auf Gredinger Flur

Im Rahmen der landkreisweiten Bio-Woche lud das Regionalmanagement zu einer Wanderung mit der Gredinger Kräuterpädagogin Claudia Wittmann ein. Rund um ihren Betrieb fanden sich zahlreiche essbare Köstlichkeiten aus der Natur.
» mehr

Wo Milch und Honig fließen - Eröffnung der Bio-Speis in Liebenstadt

Im Rahmen der zweiten Bio-Woche im Landkreis Roth öffnete der Bio-Betrieb Harrer aus Liebenstadt erstmals seine Bio-Speis. Zur Eröffnung kamen auch Landrat Herbert Eckstein und Heidecks Erster Bürgermeister Ralf Beyer.
» mehr

Die Karpfensaison hat begonnen

Bei kaum einem anderen Produkt sind sich Feinschmecker, Köche und Ernährungswissenschaftler so einig: Fisch gilt als eines der wertvollsten Lebensmittel überhaupt. In Franken besticht vor allem der Karpfen, der in den Monaten mit "r" frisch gebacken wird.
» mehr

Heimische Eier gefragter denn je - 40 Anbieter aus dem Landkreis Roth

Zehn Millionen mit dem Schädlingsbekämpfungsmittel Fipronil belastete Eier sind mittlerweile in den deutschen Handel gelangt. Wegen dieses aktuellen Lebensmittelskandals möchte das Landratsamt ganz gezielt auf die heimischen „original regionalen“ Eier von Direktvermarktern aus dem Landkreis Roth hinweisen. Sie stellen eine gesunde, schadstofffreie Alternative dar und finden auch deshalb immer mehr Anklang bei Verbrauchern.
» mehr

Bio-Dinkel in aller Munde - neuer Bio-Einkaufsführer veröffentlicht

ROHR/LANDKREIS ROTH – Bio-Dinkel hat längst die Nische verlassen und findet sich in Gebäck und Broten wie auch verschiedenen Gerichten oder Müslis. Auch in Mittelfranken gibt es einige Bio-Landwirte, die Dinkel erfolgreich anbauen und regional weiterverarbeiten lassen.
» mehr

Biolandhof Burger: Ausgangspunkt einer kulinarischen Entdeckungsreise

Am Gründonnerstag überzeugten sich Landrat Herbert Eckstein und Rohrs Bürgermeister Felix Fröhlich selbst von der „original regionalen“ Produktvielfalt, die der Bauernhof der Familie Burger zu bieten hat. Die 37 Kilometer lange Genießertour hat ihren Startpunkt in der Gemeinde Rohr und führt Besucher auf ihrem Weg durch fünf Gemeinden des Landkreises. Beginnend an der Fürther Landkreisgrenze erstreckt sich die Route über den westlichen Teil des Landkreises bis hin zum Brombachsee.
» mehr
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2018
generiert am 19.02.2018 18:48:49 ­