AKTUELLES

Preisverleihung anlässlich Kartoffelmarktes in Röttenbach


Bürgermeister Thomas Schneider begrüßte die Gewinner im Deutschherrenhaus in Röttenbach und hob hervor, dass der Kartoffelmarkt in Röttenbach von vielen Besuchern, insbesondere auch aus den Nachbargemeinden, außerordentlich gut angenommen werde. Er sieht den Karoffelmarkt auch als eine Art „Förderprogramm“ für die heimischen Vereine, die stets mit viel Engagement zum guten Gelingen dieses Marktes beitragen. Abschließend bedankte er sich bei seiner Mitarbeiterin Michaela Padua und bei Thomas Pichl vom Landratsamt für die Organisation des beliebten Regionalmarktes.

Landrat Herbert Eckstein lobte in seiner Begrüßung ebenfalls das Engagement der Röttenbacher Vereine. Er freute sich weiter, dass der Kartoffelmarkt im Landkreis und der gesamten Region eine hohe Wertschätzung erfahre. Dabei werde auch deutlich, dass insbesondere die regionalen Produkte, deren hohe Qualität sowie die fairen Preise die Besucher überzeugen.
Der Landkreis richtet gemeinsam mit der Gemeinde Röttenbach seit nunmehr 17 Jahren diesen erfolgreichen Regionalmarkt aus. Aus kleinen Anfängen wurde eine erfolgreiche und beliebte Veranstaltung, ein Meilenstein der Regionalkampagne „Original Regional – aus dem Landkreis Roth“.

Bevor die Gewinner bekannt gegeben wurden, ging Landrat Eckstein noch auf die Auswertung des Preisrätsels näher ein. So kamen die meisten der 300 Teilnehmer obligatorisch aus Röttenbach, gefolgt von den Rother, Georgensgmünder und Spalter Bürgern. Aber auch zahlreiche  Bürgerinnen und Bürger aus den umliegenden Landkreisen finden jedes Jahr ihren Weg nach Röttenbach und das nicht immer bei bestem Wetter.


„Original Regionale“ – Geschenke für die Gewinner

Anschließend wurden die Preise an die glücklichen Gewinner übergeben. Der erste Preis ging an Maximilian Bittl aus Röttenbach. Er kann mit seinem Gewinn in den „Abenteuerwald Enderndorf“. Der Zweitplatzierte, Fabian Zottmann aus Spalt,  freute sich über einen Gutschein für das Gasthaus „Zum Schnapsbrenner“ in Großweingarten. Der dritte Preis ging an Erich Rahnhöfer aus Kammerstein. Ihm wurde ein Gutschein vom Gasthof „Zum Grünen Tal“ in Poppenreuth überreicht. Die weiteren Gewinner: Andrea Seitz, Georgensgmünd, Siegfried Ritzer, Ramsberg, Gudrun Illner, Röttenbach, Martin Schmoll, Weißenburg, Anna Endres, Hilpoltstein, Hildegard Ritzer, Röttenbach, Luis Bub, Roth, Eveline Scheibe, Windsbach, Christa Turnwald, Kammerstein, Roland Merlein, Röttenbach, Anna Rissmann, Georgensgmünd und Edith Krach aus Stopfenheim.

Abschließend luden Landrat Herbert Eckstein und  Bürgermeister Thomas Schneider die Gewinner zur 18. Auflage des  Kartoffelmarktes in Röttenbach  ein, der am Sonntag, den 1. Oktober 2017, stattfinden wird.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 18.10.2017 22:17:43 ­