ObstWiesenVielfalt

ObstWiesenVielfalt
ein Streuobstprojekt des Landkreises Roth
– in Spalt, Heideck und Thalmässing –

Im April 2016 hat das Landratsamt Roth mit dem dreijährigen Projekt ObstWiesenVielfalt begonnen.

Streuobstwiesen und –weiden gehören zu den vielfältigsten Lebensräumen in unserer Kulturlandschaft. Sie sind Rückzugsgebiete für eine Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten und prägen die Landschaft auf einzigartige Weise. Mit zahlreichen alten und bewährten Obstsorten sind sie ein wertvolles Kulturgut und liefern zudem, ihrem eigentlichen Zweck entsprechend, gesundes Obst.

Die Zahl der Streuobstbäume nimmt leider seit Jahrzehnten stark ab. Viele Bäume werden nicht mehr geerntet, die Bestände fallen brach, häufig folgen anderweitige Nutzungen. Streuobst zählt heute zu den gefährdetsten Lebensräumen Mitteleuropas.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken hat das Landratsamt Roth daher im April 2016 mit dem dreijährigen Projekt „ObstWiesenVielfalt“ begonnen. Projektgebiet sind die Gemeinden Spalt, Heideck und Thalmässing, die sich durch eine Vielzahl an Streuobstflächen hervorheben.

Ansprechpartner:
Anna Christ (Tel.: 09171/81-1436) und Thomas Weimert (Tel.: 09171/81-1439)
von der Unteren Naturschutzbehörde (Mail: naturschutz@landratsamt-roth.de)

 

 

 

KARTENANWENDUNGEN, PRESSE UND ARCHIV
VERANSTALTUNGEN

Streuobstprojekt "ObstWiesenVielfalt" - das Landratsamt Roth informiert -

Infoveranstaltungen zu den Fördermöglichkeiten und Zustand des Streuobstes am 02.02.17 in Heideck, am 06.02.17 in Thalmässing und am 16.02.17 Spalt
» mehr

Streuobstwiesenführung mit Kinderprogramm

So, 25. September 2016 (ab 14 Uhr), Rudletzholz (Stadt Heideck)
» mehr

Projektstart - ObstWiesenVielfalt

Am 01. April hat das Projekt „ObstWiesenVielfalt“ des Landratsamtes Roth zum Erhalt, zur Pflege und zur nachhaltigen Nutzung von Streuobstbeständen begonnen. Das Projektgebiet umfasst die Gemeinden Spalt, Heideck und Thalmässing.
» mehr
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 21.07.2017 06:41:39 ­