AKTUELLES

Klimawoche 2018 im Landkreis Roth


Die Klimaveränderungen sind bereits deutlich spürbar und messbar und betreffen jeden von uns. Somit ist der Schutz des Klimas Aufgabe aller. Schon in den vergangenen Jahren präsentierte sich die Klimawoche im Landkreis Roth mit einem vielfältigen Programm. Vom 07. bis 16. September hält die Klimawoche auch in diesem Jahr verschiedene Aktionen zum Mitmachen, Zuschauen und Zuhören parat. Organisiert wird sie vom Landratsamt Roth, Bereich Klimaschutz.

„Wir wollen damit möglichst viele Bürger ansprechen – von klein bis groß, von jung bis nicht mehr ganz so jung“, so die Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Roth Angela Ziegler und Sebastian Regensburger. Ziel ist dabei, auf unterhaltsame und interessante Weise zu informieren und Einblick zu bieten in Bereiche, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind.

Eine „Türöffner-Woche“ also speziell zu Themen des Klimaschutzes im Landkreis Roth.

 

Das Programm der Klimawoche 2018 können Sie hier herunterladen:

 

Zauberhafte Wunderblumen – neue Ideen aus Plastik-Flaschen

Mit der Kinderaktion in der Hämmerleinsmühle in Georgensgmünd startet am Freitag, den 07. September um 15:00 Uhr die Klimawoche. Woher kommen überhaupt die ganzen Plastikverpackungen? Wie beeinflussen sie Umwelt und Klima? Was kann jeder Einzelne gegen das viele Plastik tun und wie kann man es sinnvoll verwerten?

Neben vielen spannenden Fragen und Antworten rund um die Plastikverpackungen, erleben kleine Klimaschützer ab 6 Jahren, wie aus alten Plastikflaschen neuer bunter Blütenzauber entsteht!

Kinder ab 6 Jahren können sich dafür bis spätestens 03.09.2018 telefonisch unter 09172-6677863, Mobil: 0160-2691285 oder per E-Mail an info@haemmerleinsmuehle.de anmelden.

 

Besichtigung der Schleuse Leerstetten

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt lädt am Sonntag, den 09. September um 14:00 Uhr zu einer Führung ins Innenleben der Schleuse ein. Dabei kann das gigantische Bauwerk mit den meterdicken Mauern sowie die Aussicht von der Leitwarte bestaunt werden. Gleichzeitig öffnet das Wasserwirtschaftsamt Ansbach dabei die Tore der Wasserkraftanlage und erläutert interessierten Besuchern die Nutzung der Wasserkraft zur Energiegewinnung.

Eine Voranmeldung hierfür ist bis spätestens 06.09.2018 telefonisch unter 09171/81-1493 oder per E-Mail an klimaschutz@landratsamt-roth.de erforderlich.

 

Betriebsbesichtigung WILAmed GmbH

Die Firma WILAmed GmbH aus Barthelmesaurach wurde von der Metropolregion Nürnberg als „energie.effizienz.gewinner 2018“ für vorbildliches unternehmerisches Handeln in Sachen Energieeffizienz und Klimaschutz ausgezeichnet. Im Rahmen der Klimawoche öffnet der international agierende Hersteller von medizintechnischen Geräten nun allen interessierten Bürgern die Türen und erläutert die verschiedenen Maßnahmen und die Motivation zu unternehmerischer Energieeffizienz im Rahmen einer Betriebsführung mit Kurzvortrag. Die Besichtigung findet am Montag, den 10. September von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr statt.

Eine Voranmeldung hierfür ist bis spätestens 06.09.2018 unter 09171/ 81-1493 oder per E-Mail: klimaschutz@landratsamt-roth.de erforderlich.

 

Elektromobilität – ein Vortrag zum aktuellen Stand

Elektromobilität ist in aller Munde! Doch ist diese Form der Mobilität auch für mich persönlich geeignet und was muss beim Kauf eines Elektroautos alles beachtet werden?

Am Dienstag, den 11. September von 17:15 Uhr bis 18:00 Uhr beleuchtet die unabhängige Energieberatungsagentur des Landkreises (ENA) bei den Stadtwerken Roth verschiedene Aspekte rund um die E-Mobilität von heute.

Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich bei: Ursula Maurer, Tel. 09171-9727-0 oder per E-Mail: info@stadtwerke-roth.de.

 

„Das Energiespardorf“ – interessant für Jung und Alt

Wie stellt man eigentlich die Stromversorgung eines ganzen Dorfes sicher? Wie schafft man es gleichzeitig den CO2-Ausstoß zu senken und die Nahrungsmittelproduktion im Auge zu behalten? Mit einem spielerischen Workshop für Jung und Alt bietet der BUND am Mittwoch, den 12. September sowie Donnerstag, den 13. September jeweils von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr in der Traubengasse 13 in Roth die Möglichkeit an, an einem Dorf-Modell gemeinsam verschiedene Szenarien zu erleben. Ergänzt wird der Workshop durch ein Energiefahrrad, mit dem körperlich spürbar wird, wie schweißtreibend es ist, etwa einem Radio Musik zu entlocken oder eine Tasse Wasser zu erhitzen.

Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene können sich zum Workshop für Mittwoch oder Donnerstag bis spätestens 11.09.2018 bei der BUND Naturschutz-Kreisgruppe Roth, Tel. 09171-63886 oder per E-Mail: bund.naturschutz.roth@t-online.de anmelden. Ohne Anmeldung kann das Energiespardorf am Mittwoch, 12.09 und Donnerstag, 13.09 jeweils von 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr besichtigt werden.

 

Betriebsbesichtigung Henglein Wassermungenau

Nachhaltigkeit ist für die Firma HENGLEIN ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie. Bei einer Betriebsführung am Mittwoch, den 12. September um 17:30 Uhr wird die Schupfnudel- und Spätzleproduktion besichtigt. Darüber hinaus wird bei einem Rundgang auf dem Firmengelände das Nachhaltigkeitskonzept an verschiedenen Stationen vorgestellt. Die Anmeldung hierfür ist bis spätestens 10.09.2018 unter 09171/ 81-1493 oder per E-Mail: klimaschutz@landratsamt-roth.de möglich.

 

„Genussmomente am Harrerhof“ in Liebenstadt

Klima schonen mit der Verwendung von regionalen und saisonalen Lebensmitteln bei einer kulinarischen Reise durch die Biospeis am Donnerstag, den 13. September um 19:30 Uhr! Die hofeigenen Bioprodukte der Familie Harrer verarbeitet Michael Pfaller – tätig als Koch im Gasthaus zum Hochreiter in Enderndorf – zu regionalen Schmankerl. Die Besucher dürfen gespannt darauf sein, wie vielfältig heimische Produkte eingesetzt werden können. Die Gerichte werden frisch zubereitet und können anschließend probiert werden.

Eine Voranmeldung hierfür ist bis spätestens 10.09.2018 unter 09177-509 oder per E-Mail: rosalinde.harrer@web.de erforderlich.

 

Holzhausbesichtigung

Bauen mit Holz ist nachhaltig, schützt das Klima, sorgt für behagliches Wohnen und bringt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten mit. Die Zimmerei Treiber erstellt gerade in Pfaffenhofen ein Holzhaus. Am Samstag, den 15. September von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr bietet sie nun allen interessierten Bürgern die Möglichkeit der Besichtigung. „Live“ vor Ort wird die Konstruktionsweise und die Vorteile eines Holzhauses erläutert.

Treffpunkt ist direkt auf der Baustelle in der Gustav-Adolf-Str. 8 in Roth-Pfaffenhofen.

 

3. Kammersteiner Energietag trifft SYNERGIE – das Energiesparfestival 2018

Das Synergie-Festival findet am Sonntag, den 16. September von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr am Rathausplatz in Kammerstein statt. Veranstalter ist die Gemeinde Kammerstein gemeinsam mit dem Energiebündel Roth e.V. Kreative Workshops, eine Nachhaltigkeitsmesse und ein buntes Bühnenprogramm bieten Inspiration und praktische Anregungen für einen neuen Lebensstil.

Auch der Klimaschutz im Landkreis Roth ist mit einem eigenen Mitmachstand vertreten sowie auch die Energieberatungsagentur ENA.

 

Alle Angebote der Klimawoche sind kostenfrei!

Weitere Informationen: Angela Ziegler und Sebastian Regensburger, Klimaschutz Landkreis Roth, Tel. 09171 81-1493 oder Mail: klimaschutz@landratsamt-roth.de.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2018
generiert am 18.10.2018 01:05:34 ­