AKTUELLES

Gmünder Eisblockwette


Die GEO-Messe lockt mit einer „Eisblockwette“. Projekt der Zimmererinnung, der Berufsschule Roth und der ENA Roth. Ein spannendes Projekt erwartet die Besucher der GEO-Messe, welche am 13. und 14. Mai 2017 in Georgensgmünd stattfindet.

Die Zimmererinnung Schwabach-Roth-Hilpoltstein will mit technischer Unterstützung der ENA (EnergieBeratungsAgentur des Landkreises Roth) aufzeigen, wie energieeffizient der moderne Holzbau ist.

Am 25. April 2017 wurde ein 1.000 Liter Eisblock (-20 Grad) in ein nach Passivhausstandard gedämmtes Häuschen (3x3m) verschlossen. Angefertigt wurde die Konstruktion von den Schülern des Berufsgrundschuljahres (BGJ) der Berufsschule Roth. Bis zur Auflösung der Wette am 14. Mai 2017 befindet sich das Häuschen bei Sonne, Wind und Wetter im Freien. Ein zweiter Eisblock steht ohne Hülle zur Beobachtung des Abtauvorgangs unmittelbar neben dem Passivhäuschen. Das Passivhäuschen und der Abtauvorgang des Eisblocks können aktuell in der Bahnhofstraße 13 in Georgensgmünd besichtigt bzw. beobachtet werden

 

Anlässlich dieser Aktion wird folgende Wettfrage gestellt:

Wie viele Liter Eis sind bis zum 14. Mai 2017 14:30 Uhr zu Wasser geschmolzen?

 

So können Sie Ihren Tipp abgeben:

- direkt am Eisblockwettenhaus in der Bahnhofstraße 13 in Georgensgmünd - Einwurf in die Sammelbox

- Landratsamt Roth am Eingang zur Zulassungsstelle - Einwurf in die Sammelbox

- unter Angabe Ihrer Postanschrift per E-Mail an eisblockwette@gmx.de

oder am 13.05 und 14.05 auf der Geo-Messe am Stand der Zimmererinnung und ENA

 

Die Zimmererinnung Schwabach-Roth-Hilpoltstein will mit solch spannenden Projekten für das Zimmerer-Handwerk werben und junge Leute auf diese Berufsgruppe aufmerksam machen. Ebenso soll auch durch die Zusammenarbeit mit der ENA aufgezeigt werden, wie energieeffizient der moderne Holzbau durch moderne Dämmtechnik und energetisches Modernisieren ist.


Zu gewinnen gibt es zahlreiche Preise, u. a. 1.500 KW Strom, gestiftet von den Gemeindewerken Georgensgmünd. Der Gewinner darf sich auf ein Elektroauto für ein Wochenende, zur Verfügung gestellt von der Daimler Benz Niederlassung Nürnberg, freuen.

Die Auflösung der Wette und die damit verbundene Preisverleihung übernimmt Landrat Herbert Eckstein am 14. Mai 2017 ab 15 Uhr auf dem Gelände der GEO-Messe.

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 20.08.2017 13:39:07 ­