AKTUELLES

Leuchtende Beispiele zusammengefasst in einem Koffer


In den letzten vier Jahren hat sich die Zahl der Nutzer von LED-Lampen verdoppelt. Kein Wunder, denn sie sind besonders im Innenraum die energieeffizienteste Wahl der Beleuchtung. Denn ein Blick auf die Gesamtbilanz zeigt: Wer die Kosten für Anschaffung und Betrieb gegenrechnet, fährt mit LEDs günstiger, weil sie um ein Vielfaches länger halten und dabei deutlich weniger Strom verbrauchen. Das wiederum bedeutet praktischen Klimaschutz – ohne dabei auf Qualität verzichten zu müssen. Dies sind nur einige gute Gründe auf LEDs zu setzen. Mit einem LED-Koffer wird den Landkreisbürgern die Möglichkeit geboten, eine umweltfreundliche Technologie, die in jedem Haushalt problemlos genutzt werden kann, kostenlos zu Hause auszuprobieren. Denn die eigenen Erfahrungen sind der beste Ratgeber, um Entscheidungen zu treffen.

Der Landkreis-LED-Koffer kann für maximal zwei Wochen kostenfrei im LanLED Koffen zum Ausleihendratsamt Roth ausgeliehen werden. Er ist bestückt mit einer Vielzahl an unterschiedlichsten LED-Lampen in verschiedenen Lichtstärken und unterschiedlichen Sockelfassungen, die in die eigenen Lampen probehalber montiert werden dürfen. Zum Austesten und Erfahrungen sammeln im eigenen Haus bzw. der eigenen Wohnung. Und das alles ganz unbürokratisch und noch dazu einfach in der Handhabung.

Im Koffer sind außerdem ein Strommessgerät und einige Broschüren, sowie ein Info-Heft, das die unterschiedlichen Leuchtmittel genauer u.a. nach Effizienz, Stromverbrauch, Kosten und Einsparung beschreibt, enthalten. Mit Hilfe dieser Unterlagen lassen sich der eigene Stromverbrauch und die Kostenersparnis beim Einsatz von LEDs einfach errechnen.

Durch den Einsatz des neuen LED-Koffers sollen noch mehr Verbraucher von dieser umweltfreundlichen und zugleich rentablen Beleuchtungsart überzeugt werden.

Wer sich letztendlich dann für den Kauf von LED-Lampen  entscheidet, sollte auf ein paar Dinge achten. LEDs sind generell für alle Formen und Fassungen verfügbar. Wer eine 60 W Glühbirne austauschen möchte, braucht eine 9 W (720 Lumen) LED-Lampe. Wichtig ist auch, sich zuvor Gedanken über die Lichtfarbe zu machen. Zu einer gemütlichen Wohnzimmerbeleuchtung werden normalerweise warmweiße Lampen genommen. Dies entspricht ca. 2700 bis 3500 Kelvin (K): Für den Arbeitsplatz eignet sich die Lichtfarbe ab 5300 K. Grundsätzlich ist dies aber je nach persönlichem Empfinden unterschiedlich.
Die Gesamtbilanz im Blick haben
Nur ein paar Rechenbeispiele:
• Eine normale Glühlampe hält im Schnitt rund 1000 Stunden (umgerechnet bei Dauerbetrieb etwa 1 Jahr) – eine LED-Lampe etwa 30.000 Stunden; vor diesem Hintergrund gewähren viele Anbieter sogar eine Garantie von 3 Jahren.
• Eine 10 Watt-LED Lampe entspricht in etwa einer 60-Watt-Halogenlampe. Gerade bei Lichtleisten summiert sich die Wattzahl sogar noch um ein Vielfaches. Wenn beide genannten Lampen pro Tag nur 1,5 Stunden brennen, hat sich die LED-Lampe bereits nach 15 Monaten amortisiert.

Information:
Wer den LED-Koffer gerne ausleihen möchte, kann sich an die ENA-Roth, Landratsamt Roth, Telefon (09171) 81-4000; Mail: ENA@landratsamt-roth.de wenden.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 24.06.2017 07:24:50 ­