THEMENWANDERWEGE IM LANDKREIS ROTH

Herzlich willkommen im Wanderparadies Landkreis Roth!

Wiesenlandschaften und weite Waldgebiete kennzeichnen das Gebiet südlich von Nürnberg - für Wanderer ein wahres Paradies! Dort, wo die großen Wasserflächen des Rothsees und des Brombachsees eine idyllische Urlaubslandschaft entstehen ließen, dort wo der Main-Donau-Kanal und der Ludwigskanal bei Wendelstein das Land durchziehen, fühlen sich Wanderer besonders zu Hause.

Gut ausgebaute und ausgeschilderte Wanderwege durchziehen das gesamte Kreisgebiet. Historische Städte und reizvolle Landschaften begleiten den Wanderer auf Schritt und Tritt, idyllische Biergärten laden ebensowie fränkische Gasthäuser zum Verweilen ein. In vielen Hotels und Gasthäusern, aber auch in Privatpensionen stehen Gästebetten auch für eine Nacht zur Verfügung. Abwechslungsreiche Wanderrouten in einer unvergleichlichen Naturlandschaft mit wildromantischen Schluchten, idyllischen Flusstälern und reichhaltigen Wäldern und Wiesen schaffen überzeugende Argumente für eine aktive Freizeit-Gestaltung.

Hier finden Sie die schönsten Wege des Landkreises Roth in interaktiven Kartenanwendungen - finden Sie per Mausklick die attraktivsten Routen! Die Kartenanwendungen werden auch von Tablets und Smartphones unterstützt und können somit als perfekter Wanderbegleiter dienen.

Zahlreiche weitere Wanderwege im Landkreis Roth finden Sie » hier. Einen separaten Download-Bereich für GPS-Daten zu den Wanderwegen (u.a. auch der Erlebnistouren) finden Sie » hier.

Außerdem stehen Kartenanwendungen zu den » Freizeit- und Tourismusangeboten zur Verfügung.

KARTENANWENDUNGEN

Wanderweg Nr. 2 - Steinbruchweg

Die aufgelassenen Steinbrüche bieten eine grandiose Naturkulisse. Ihre Reste finden sich als rötliche, verwitterte Felsabbrüche, Steinbögen oder buschbestandene Sandfelder. Umgeben von hochragenden Kiefern ermöglichen sie einen Blick zurück in die beschwerliche Arbeit der Natursteingewinnung in früherer Zeit. Der » Steinbruchweg führt von Georgensgmünd durch das Steinbruchgebiet in die im Wald verborgene Felsenkulisse...

Vorgeschichtsroute des Archäologischen Wanderweges

Der Vorgeschichtsweg führt Sie über die Jurahöhen und stellt wichtige Siedlungs- und Grabstätten von der Stein- bis Eisenzeit vor. Sehen Sie unter anderem eines der größten Grabhügelfelder Mittelfrankens, die Befestigungsanlagen auf dem Hinteren Berg und das Geschichtsdorf Landersdorf mit rekonstruierten Hausbauten der Vor- und Frühgeschichte.

Spalter Hügelland-Tour

Die Tageswanderung bietet eine abwechslungsreiche Tour durchs Spalter Hügelland, sehenswerte Schluchten und Naturdenkmäler vorbei an Burgen und Befestigungsanlagen. Es beeindrucken die Natur, wunderschöne Aussichten auf Hochflächen und schattige Täler, welche zum Verweilen einladen. Geprägt wird die Landschaft von dunklen Nadel-, hellen Misch- und lichten Kiefernwäldern, Kirschgärten, wo je nach Jahreszeit weiße Kirschblüten oder rote Kirschen leuchten und dem für die Region typischen Hopfenanbau.

Burgen-und-Schlösser-Weg

Historische Zeugen der Vergangenheit finden sich im Landkreis Roth auf Schritt und Tritt. Oft sind es noch gut erhaltene trutzige Burgen, die über die Hügel der abwechslungsreichen Landschaft hinausragen. Diese ist auf dem 100 Kilometer langen Burgen- und Schlösserweg äußerst vielgestaltig.

Museumsweg Roth

Der Rundweg „Museumsweg“ verbindet die drei Museen im Stadtgebiet Roth miteinander: Das Museum Schloss Ratibor mit imposantem Prunksaal und Stadtmuseum, das Fabrikmuseum, in dem Drahtzug bzw. die Leonische Industrie thematisiert wird und das Museum Historischer Eisenhammer Eckersmühlen, in dem die Kunst des traditionellen Hammerschmiedens gezeigt wird.

Heimbacher Bildstockweg

Der Heimbacher Bildstockweg gilt seit vielen Jahren als einer der schönsten Wanderwege unserer Region. Er ist in seiner Art etwas ganz Besonderes: Bietet er Einheimischen und Gästen nicht nur wunderbaren, unverfälschten Naturgenuss, sondern vor allem auch die Möglichkeit der stillen Einkehr und der Besinnung.

Laibstädter Geschichtsweg

Der Laibstädter Geschichtsweg erschließt das landschaftlich reizvolle Gebiet rund um das über 900 Jahre alte Laibstadt. Der Wanderer erfährt auf sechs großen und mehreren kleinen Informationstafeln Interessantes aus der Geschichte Laibstadts sowie seiner Umgebung.

Naturerlebnisweg An der Kleinen Roth

Der Naturerlebnisweg „An der Kleinen Roth“ folgt dem gleichnamigen Bach, der im Osten Allersbergs entspringt. Auf einer Länge von ca. 2,5 Kilometern bietet der Weg sieben Info-Stationen und attraktive Aktionsmöglichkeiten.

KammerSTEINPILZpfad

Die beste Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit Pilzen bietet die Natur selbst. Der KammerSTEINPILZpfad verläuft inmitten reizvoller Landschaft auf einer Strecke von ca. vier Kilometern, größtenteils auf historischen Waldwegen. Der Einstieg befindet sich an der 2013 errichteten Jakobuskapelle.

Abenberger LAND erleben

Das Abenberger Land bietet nicht nur interessante Kulturgüter wie beispielweise die St. Andreaskirche in Wassermungenau, das Wasserschloss in Dürrenmungenau und Sonderkulturen im landwirtschaftlichen Bereich (Hopfen- und Spargelanbau, Kartoffelverarbeitungsbetrieb, Heilkräuter und vieles mehr), sondern auch aktive bäuerliche Betriebe, die Einblick in das Leben auf dem Lande gewähren.

All-Hi-Ro-Weg

Der All-Hi-Ro-Weg verbindet die drei Rothseeanlieger Allersberg, Hilpoltstein und Roth, auf einer Gesamtstrecke von fast 40 Kilometern. Nachdem in allen drei Orten Hotels, Privatpensionen und Gaststätten vorhanden sind – und sich das Verweilen dank zahlreicher historischer Gebäude lohnt –, bietet es sich an, den All-Hi-Ro-Weg in Etappen zu gehen.
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 25.09.2017 11:53:53 ­