Sie sind hier:» Home» LEBEN & ARBEITEN» Verbraucherschutz
INFOS

Schwerpunkte der Überwachung bei Betriebskontrollen


Betriebshygiene:

  • Sauberkeit und Hygienezustand des Betriebes bzw. der Betriebsräume
  • Baulicher Zustand der Betriebsräume
  • Zustand der Gegenstände und Arbeitsgerätschaften, mit welchen Lebensmittel behandelt werden
  • Umgang mit Lebensmitteln (Lagerung, Kühlung, Transport)

Personalhygiene:

  • Schutzkleidung, Arbeitskleidung
  • Personaltoiletten, Personalräume
  • Bearbeitung, Verarbeitung und Zubereitung von Lebensmitteln

Lagerung von Lebensmitteln:

  • Kühl- und Gefrierräume
  • Lager- und Vorratsräume

Zu überwachende Betriebe und Veranstaltungen:

  • Bäckereien/Konditoreien
  • Eiscafes/Eisdielen
  • Metzgereien
  • Direktvermarkter
  • Einzelhandelsgeschäfte/Supermärkte
  • Großhändler/Lebensmittelauslieferungslager
  • Gaststätten
  • Großküchen/Gemeinschaftsverpflegungen/Kantinen
  • Bauernmärkte/Wochenmärkte
  • Volksfeste/Kirchweihen/Vereinsfeste/Straßenfeste/Trödelmärkte etc.
  • Herstellungsbetriebe von kosmetischen Produkten, Spielwaren und Verpackungsmaterialien (z.B. Folien)

Überwachungspflichtig nach dem Lebensmittel-und Futtermittelgesetzbuch sind:

  • Lebensmittel aller Art
  • Tabakwaren (Tabak, Zigaretten, Zigarren, Schnupftabak etc.)
  • Kosmetische Mittel (Seife, Pflegemittel, Bade-und Duschshampoos, Nagellacke, Make up etc.)
  • Bedarfsgegenstände (Spielwaren, Gerätschaften zur Bearbeitung von Lebensmitteln, Schmuck, Kleidung etc.)

Folgende amtliche Probenentnahmen:

  • Planproben
  • Verdachtsproben
  • Vergleichsproben
  • Nachproben
  • Beschwerdeproben
  • Monitoringproben (bundesweites Überwachungsprogramm)

Sanktionen bei Verstößen gegen die Bestimmungen des Lebensmittel-und Futtermittelgesetzbuch

Es werden je nach Sachlage folgende Maßnahmen getroffen:

  • Mündliche oder schriftliche Belehrungen
  • Gebührenfreie oder gebührenpflichtige Verwarnungen direkt vor Ort
  • Anordnung einer vorübergehenden Betriebs- oder Teilschließung
  • Kostenpflichtiger Auflagenbescheid, auch mit Zwangsgeld
  • Einleitung eines Bußgeldverfahrens
  • Einleitung eines Strafverfahrens bzw. Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 17.11.2017 22:01:51 ­