ARCHIV KREISENTWICKLUNG LANDKREIS ROTH

Genussstraße zwischen Heidenberg und Seenland


Auf Initiative der Gemeinden Kammerstein, Abenberg, Büchenbach und Spalt (KABS) in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung und dem Regionalmanagement des Landkreises Roth soll im westlichen Landkreis die erste Genussstraße der Region entstehen. Auf einer Route zwischen dem Ballungsraum Nürnberg/Schwabach und dem Brombachsee werden Kulinarisches, Kultur, touristische Angebote und regionale Produkte so verknüpft, dass Tagestouristen aber auch die ansässigen Bürger zum Genießen und Verweilen in der Region eingeladen werden.

Karte Genussstraße

Die geplante Route soll in Gustenfelden ihren Anfang nehmen, dann über Kammerstein, Neumühle, Abenberg, Dürrenmungenau, Pflugsmühle, Großweingarten und Spalt schließlich nach Enderndorf führen. Die „Genüsse“, die angeboten werden, finden sich wieder in den Kategorien: Regionale Schmankerl, Direktvermarkter, Freizeit & Tourismus, Kunsthandwerk und Veranstaltungen.

Kriterien für die Teilnehmer

Damit ein Angebot seinen Weg in die neue Broschüre findet, sind verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen. Beispielsweise müssen die aufgeführten Gaststätten als Mitglied bei der Regionalkampagne Original Regional registriert sein und außerdem für die hochwertige regionale Küche stehen. Bei den Direktvermarktern ist es wichtig, dass es eine Verkaufsstelle mit festen Öffnungszeiten gibt. Entlang der beschriebenen Hauptroute werden auch Angebote aus der Umgebung mit aufgenommen, allerdings sollte die Entfernung nicht mehr als sechs Kilometer betragen. In den nächsten Wochen werden die Gemeindeverwaltungen, Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement die möglichen Partner kontaktieren. Gern können Interessierte auch selbst die Initiative zur Kontaktaufnahme ergreifen.

Name gesucht

Das Konzept der Genussstraßen für den Landkreis Roth trägt den Namen Kuli-Na-Tour und kann mehrere Routen umfassen. Die einzelnen Genussstraßen selbst sollen einen prägnanten, aussagekräftigen Namen bekommen. Für die Route im westlichen Landkreis ist man derzeit noch auf der Suche. Vorschläge für einen Namen oder sonstige Anmerkungen können Sie bei ihrer Gemeinde einbringen oder beim Regionalmanagement im Landratsamt Roth (Weinbergweg 1, 91154 Roth, Tel. 09171/81492, simone.schwab@landratsamt-roth.de).



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 23.11.2017 06:20:52 ­