WEITERE SEHENSWÜRDIGKEITEN

Rathaus Heideck


Das Heidecker Rathaus wurde im späten 15. Jahrhundert durch die "Reichen Herzöge" Ludwig und Georg von Bayern-Landshut erbaut.

Rathaus Heideck; Foto: Christian AlbrechtDie dominierende Größe und die Stufengiebel des Sandsteinbaus geben dem Stadtbild seine charakteristische Silhouette.

Ursprünglich diente der imposante Bau als Getreidespeicher. Nachdem er 1851 an die Stadt verkauft wurde, wurde er zum Rat- und Schulhaus umgebaut. Heute beherbergt er neben der Stadtverwaltung die Heimatkundliche Sammlung.

Im Inneren - neben dem Museum - besonders sehenswert ist der Leuchter "Lüsterweibchen" mit dem Allianzwappen Pfalz-Neuburg im Rathaussaal.



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 27.06.2019 04:06:37 ­