Sie sind hier:» Home» FREIZEIT & TOURISMUS» Sehenswertes» Museen
ARCHÄOLOGISCHES MUSEUM - IMPRESSIONEN
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 1Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 2Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 3Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 4Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 5Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 6Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 7Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 8Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 9Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 10Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 11Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 12Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht
Bild 13Klicken Sie hier, und Sie erhalten das Bild in einer größeren Ansicht

FUNDREICH AKTUELL

Mitten drin in der Geschichte - das "Fundreich" Thalmässing


Wie war das eigentlich, als die Menschen vor rund viertausend Jahren Bronze „erfanden“? Wie und von was lebten sie? Wie sah der Alltag aus? Die Steinzeit ist Teil einer bewegten Menschheitsgeschichte. Unterhaltsam und zugleich informativ lädt das neu konzipierte Archäologische Museum „Fundreich“ Thalmässing (früher: Vor- und Frühgeschichtliches Museum) zu einer spannenden Reise weit in die Zeit vor Christi Geburt ein.

KeltenhausDer Landkreis als Träger des Museums hat rund 750 000 Euro in die Hand genommen, um mit viel Liebe zum Detail Geschichte anschaulich im wahrsten Sinne des Wortes zu machen. „Bildung war und ist in unserer Landkreispolitik inhaltlich und finanziell ein Schwerpunkt. Wir  tun viel auf dem Schulsektor. Das ,Fundreich´ ist nun ein weiterer, farbiger Mosaikstein in unserer Bildungslandschaft,“ so Landrat Herbert Eckstein. „Hier wird Heimatgeschichte  buchstäblich begreifbar. “

Spuren hinterlassen

Das ist konzeptionell der entscheidende Unterschied: Bisher diente das Museum in erster Linie dazu, die bemerkenswerten Funde aus der Siedlungsgeschichte des Thalmässinger Raums zu präsentieren. Schon in der Steinzeit wurden nämlich hier die ersten Menschen im Schutz des Jura sesshaft – und hinterließen Spuren ihres Lebens und Arbeitens.

Mit Unterstützung der LEADER-Förderung der Europäischen Union hat der Landkreis in Koordination mit der Marktgemeinde Thalmässing das Haus aufwändig renoviert und entsprechend der heutigen Museumspädagogik neu konzipiert.

Das Museum

Ob eine Zeitleiste zum Selber-Forschen, eine interaktive Landkarte oder eine eigene „Kinderebene“ mit begehbarem Grabhügel und kreativen Mitmachmöglichkeiten – im Archäologischen Museum dürfen und sollen die großen und kleinen Besucher selbst aktiv werden.

Im Mittelpunkt der umgearbeiteten Ausstellung stehen neben Waffen und Alltagsgegenstände zwei besondere Unikate: Zum einen ein vollständig erhaltenes, rund 4.000 Jahre altes Hockergrab eines Mannes der Schnurkeramikkultur. Zum anderen der Stieranhänger – ein keltisches Fruchtbarkeitssymbol, das sich auch im neugestalteten Logo des Fundreichs wiederfindet.

Geschichte mal drei

Damit des anschaulichen Geschichtsunterrichts nicht genug: Das  „Fundreich“  Thalmässing  stützt sich nicht nur auf das  Archäologische Museum am Marktplatz Thalmässing, sondern wird ideell begleitet vom lebensnahen Geschichtsdorf in Landersdorf sowie dem ebenfalls umgestalteten Archäologischen Wanderweg.

Hinschauen und Mitmachen lautet jetzt die Devise.

 

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

April bis Oktober
Dienstag bis Sonntag und Feiertage
November bis März
Freitag bis Sonntag und Feiertage
jeweils 10 bis 12 und 13 bis 16 Uhr
09173 9134

Erwachsene: 3,-- Euro
Kinder: 1,-- Euro
Familien: 5,-- Euro
Gruppen (mind. 10 Pers.): Erwachsene 2,-- Euro, Schüler/Kinder 1,-- Euro

Das Fundreich Thalmässing ist Akzeptanzpartner der Bayerischen Ehrenamtskarte. Bei Vorlage der Ehrenamtskarte gelten folgende reduzierte Preise:
Erwachsene: 2,-- Euro
Kinder: 0,50 Euro

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück

SERVICE

KONTAKT

LINKS

HIGHLIGHTS

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

Logo Förderhinweis

Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 24.11.2017 13:49:54 ­