Sie sind hier:» Home

Coronavirus: Infos zu Schulschließungen und Kinderbetreuung


Informationen zur Kinder und Schüler*innen-Betreuung – Auszüge aus der Pressekonferenz von Ministerpräsident Markus Söder. Der Landkreis Roth hat eine Info-Hotline zur Kinderbetreuung eingerichtet.

 

 

>>Aktuelle Informationen für Eltern (Bayerischen Staatministerium für Familie, Arbeit und Soziales, 13.03.2020)

 


 

Was wird geschlossen?

Alle Schulen (alle Schularten), Kindergärten, Kindertagesstätten, Tagespflege-Einrichtungen und Horte in Bayern.

Betroffen sind auch die Berufsschulen. Private Schulen wird empfohlen sich der Regelung anzuschließen.

 


 

Wie lange gilt die Schließung und was bedeutet das?

Von Montag 16.03.2020 bis 19.04.2020 (Ende Osterferien) findet an den Schulen und in den übrigen Einrichtungen kein Unterricht und keine Betreuung statt.

Kinder müssen zuhause bleiben und dort privat betreut werden. Für die Schulen etc. besteht ein Betretungsverbot. (ausgenommen davon sind nur die Personen in den Notgruppen. Siehe unten.)

 


 

Warum werden die Schulen etc. geschlossen?

Schulen etc. sind Knotenpunkte des Sozialen Lebens. Hier können Viren schnell, weit verbreitet werden. Zum Schutz der Bevölkerung muss hier versucht werden die Verbreitung des Corona Virus einzuschränken.

 


 

Wie soll ich die Betreuung daheim organisieren?

  • Urlaub und Überstunden nutzen.

  • Abwechseln mit Partner*in.

  • Ggfs. Mit Nachbarn oder Freunden abstimmen.

  • Die Betreuung durch Großeltern sollte vermieden werden. Ältere Personen gehören zur besonderen Risikogruppe.

 

  • Arbeitgeber sind angehalten ihren Mitarbeitenden großzügige Regelungen zu ermöglichen.


 

Gibt es eine Notbetreuung?

Eine Notbetreuung wird angeboten, wenn

  • ein Erziehungsberechtigter im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig und aus dienstlichen oder betrieblichen Gründen sein Kind nicht betreuuen kann

oder

  • beide Erziehungsberchtigte - im Fall von Allererziehenden, die alleinerziehende Person - in sonstigen Bereichen der kritischen Infrstruktur tätig sind und aus dienstlichen oder betrieblichen Gründen ihr Kind nicht betreuuen können. Voraussetzung ist in diesem Fall, dass kein anderer Erziehungsberechtigter verfügbar ist, um die Betreuung zu übernehmen.

Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere (Bitte beachten: Diese Gruppe ist nicht gleich der Liste mit den Branchen, die von den angeordneten Schließungen der Geschäfte ausgenommen ist.)

  • Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung, Pflege, Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe
  • öffentliche Sicherheit und Ordnung (einschließlich Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)
  • Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)
  • Lebensmittelversorgung
  • Zentrale Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung

 

Des Weiteren gelten folgende Voraussetzungen:

  • Kind weist keine Krankheitssymptome auf
  • Kind war nicht in Kontakt zu einer infizierten Person bzw. seit dem Kontakt sind 14 Tage vergangen
  • Kind hat sich nicht in einem Gebiet aufgehalten, das durch das Robert-Koch-Institut im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen danach als solches ausgewiesen worden ist (Liste online einsehbar) oder seit seiner Rückkehr aus diesem Risikogebiet sind 14 Tage vergangen

 

Kinderkrippen, Kindergärten, Tagespflege usw.

Die Notbetreuung in den einzelnen Einrichtungen werden derzeit organisiert. Aktuelle Informationen werden an dieser Stelle veröffentlicht. Weiter Informationen erhalten Sie an der Info-Hotline (09171 / 81-1444)   

 

Klassenstufen 1- 6 (Schule und Hort)

Die Übersicht der Notgruppen in den einzelnen Schulen führt das Schulamt Roth: www.schulamt-rh-sc.de  

Eine weitere Betreuung in den Horten wird über das Jugendamt organisiert.

 


 

Wie soll ich meine Kinder sinnvoll beschäftigen?

Die Lehrkräfte sind angehalten Unterrichtsmaterial zur Verfügung zu stellen. Zum Beispiel über die Homepage der Schule, per Mail oder auch per Post. Welchen Weg die einzelnen Schulen und Lehrer*innen wählen, entscheiden sie selbst.

 


 

Was passiert mit Prüfungen etc.?

Für die Zeit der Schulschließung sind alle Prüfungen ausgesetzt. Für die Abschlussprüfungen werden derzeit von den verantwortlichen Ministerien noch Pläne erarbeitet. 

 


 

Info-Hotline 09171 / 81-1444

(für Fragen zum Thema Kinderbetreuung!)

Montag bis Donnerstag 08:00 - 16:00 Uhr // Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

 

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück

DIREKT

VERANSTALTUNGSKALENDER

«April 2020»
»MoDiMiDoFrSaSo
»303112345
»6789101112
»13141516171819
»20212223242526
»27282930123
»45678910
VERANSTALTUNGEN SCHNELL FINDEN
mit Suchbegriff

Rubrik wählen
Suchwort eingeben
nach Datum

Startdatum

Enddatum
 
RSS RSS-Newsfeed
 
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2020
generiert am 06.04.2020 05:22:41 ­