Sie sind hier:» Home

Feurig gegrillt, deftig gebraten, fein geschmort und frisch serviert – Wildfleisch ist etwas ganz Besonderes!


Rehe, Hirsche und Wildschweine wachsen in der Natur auf und ernähren sich sehr vielseitig – dies macht den unverwechselbaren Geschmack des Fleisches aus. Ergänzend zu den Wildwochen in den Gaststätten des Landkreises, welche ab 16. November an den Start gehen, ist der Flyer „Heimisches Wild“ neu aufgelegt! Für alle, die Wild aus der Region selbst auf den Tisch bringen möchten, ist dieser ein hilfreicher Ratgeber für den Kauf von Wildfleisch.

 

 

Traditionell zaubern unsere heimischen Gastwirte bei den Wildwochen wieder besondere Köstlichkeiten aus Feld und Wald auf die Teller.

Das Wildfleisch stammt von Direktvermarktern und Jägern aus der Region – das garantiert Frische und Qualität. Lassen Sie sich überraschen von einem zarten Rehschäufele, probieren Sie die Wildbratwurst oder lassen Sie sich einen Schwarzwild-Burger schmecken. Genießen Sie den Herbst mit den vielfältigen Speisekarten unserer heimischen Gaststätten!

Unsere Wirte freuen sich auf Ihren Besuch!

 

 

Wild aus heimischer Jagd –

aus den Revieren der Region ohne Umwege zum Verbraucher

Ergänzend zu den Wildwochen in den Gast- stätten des Landkreises, die am 16. November an den Start gehen, gibt es nun auch wieder den Flyer „Heimisches Wild“. Für alle, die Wild aus der Region selbst auf den Tisch bringen möchten, ist dieser ein guter Ratgeber für den Kauf von Wildfleisch.

 

 

Wild – ein hochwertiges Lebensmittel

In der Küche zählt Wild zu den besonderen kulinarischen Genüssen. Das bekömmliche Fleisch zeichnet sich durch einen hohen Eiweißgehalt ebenso wie durch einem sehr geringe Fett- und Cholesteringehalt aus. Somit erfüllt Wild alle Ansprüche einer modernen und bewussten Ernährung.

 

Frisches Wild zur Hauptjagdsaison

Für jede Wildart gibt es bestimmte Jagd- und Schonzeiten. Deshalb kann frisches Wild auch nicht so prompt geliefert werden wie Fleisch aus Nutztierhaltung. Auf Grund seines sehr niedrigen Fettgehalts ist Wild jedoch ohne Qualitätsverlust sehr gut zum Eingefrieren geeignet, sodass dem Genuss von Wild auch in den Schonzeiten nichts im Wege steht.

 

Flyer liegen auf

Die genauen Jagdzeiten in Bayern findet man im aktuellen Flyer. Ebenso sind die Kontaktdaten von insgesamt 32 Jägern und Direktvermarktern sowie den Hegeringleitern im Landkreis aufgeführt. Abgerundet wird das Faltblatt mit Ernährungsinformationen zum Thema Wild. Ein leckeres Rezept mit Wildfleisch vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Roth lädt zum Nachkochen ein.

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück

DIREKT

VERANSTALTUNGSKALENDER

«Dezember 2019»
»MoDiMiDoFrSaSo
»2526272829301
»2345678
»9101112131415
»16171819202122
»23242526272829
»303112345
VERANSTALTUNGEN SCHNELL FINDEN
mit Suchbegriff

Rubrik wählen
Suchwort eingeben
nach Datum

Startdatum

Enddatum
 
RSS RSS-Newsfeed
 
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 06.12.2019 01:26:47 ­