Logo Landkreis Roth

Ordentlich abgeräumt: Landkreissieger beim Zweiten Spezialitätenwettbewerb

Text: Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung (Jürgen Leykam) / Bilder: Max Schuster (LRA Roth)

Unter den Gewinnern des 2.Sepzialitätenwettbewerbs der Metropolregion Nürnberg kommen zehn aus dem Landkreis und räumten elf Preise ab. Die offizielle Prämierung gab es am vergangenen Freitag auf der Showbühne der Consumenta.

"Unsere Originale" dürfen sich die Sieger und ihre Produkte jetzt nennen. Der Name "Burmanns Hof und Laden" (Roth-Pfaffenhofen) fiel da gleich zweimal; denn er erhielt die Auszeichnung sowohl für seine "Internationalen Bratwürste" als auch für das "Schloudengela" (eine schwarzgeräucherte Bratwurst). Ebenfalls mit Preisen wurden bedacht: die Metzgereien Grober (Großweingarten), Lederer (Thalmässing) und Greiner (Greding). Ausgezeichnet werden außerdem: der Seebühler Bauernladen (Eichelburg), der Kürbishof-Schnell (Kammerstein), der Bio-Archehof Gerstner (Eysölden) und die Marktgemeinschaft Rother Spargel (Hilpoltstein-Federhof).

Darüberhinaus prämierte die Jury die Kräuterravioli der Eysöldener Schlossschänken-Chefin Veronika Schiele. Weiter Preisträger sind die Pyraser Landbrauerei und der Holunderhof Waldmüller.

 



©Landratsamt Roth 2019
gefunden unter: http://www.landratsamt-roth.de/desktopdefault.aspx/27_read-21109/