Logo Landkreis Roth

Familien-Erlebnis-Rallye 2019: 79 Teams stürzten sich ins Abenteuer

Bei der 20. Auflage der Familien-Erlebnis-Rallye meinte es der Wetter-Gott gut mit den Teams. Strahlender Sonnenschein begleitete die Teilnehmer*innen auf den 26 Kilometern rund um Georgensgmünd.

Der Sieg ging in diesem Jahr an das Team "Nonstop" aus Eckersmühlen. Mit 533 waren sie die fleißigsten Punktesammler auf dem Rundkurs. Gefragt waren bei den verschiedenen Stationen nicht nur Geschicklichkeit und Rätselfreude, auch Teamwork mussten die Familien an den Tag legen. Mit Erfolg - alle 79 Teams schafften es zur großen Siegerehrung nach Georgensgmünd zurück. (>>Hier geht's zu den Ergebnislisten)

Für Landrat Herbert Eckstein standen aber nicht nur die Sieger im Mittelpunkt: "Hier geht es nicht um die Jagd nach den Sekunden, sondern darum zusammen als Familie einen schönen Tag zu haben!" Und diese Einstellung zeigten auch die Mannschaften bei der 20. Familien-Erlebnis-Rallye. Zum Beispiel das Team "Besser". Während der Papa die 27 Kilometer lange Runde als Laufeinheit für den nächsten Marathon nutzte, radelte der Sohn entspannt mit dem Fahrrad nebenher. Nicht auf der Jagd nach Sekunden war auch das Team "Petersgmünder Hasen". Hier startete die Mama der Familie erst etwas verspätet in das Abenteuer. Grund dafür: Sie kümmerte sich erst noch darum, dass in Petersgmünd die Kirchenglocken püntklich läuteten.

Ein großes DANKESCHÖN geht wieder an alle fleißigen Helfer*innen, Vereine und Unternehmen, die so einen schönen Tag erst ermöglicht haben:

Stationen: TSV Georgensgmünd, Familie Schneider, Dorfgemeinschaft Obersteinbach, SV Abenberg, Kerwaboum Mäbenberg, Kuhstallcafe, TSV Rittersbach, Zimmerer-Innung

Helfer und Unterstützer: Sanitätsdienst BRK Georgensgmünd; die Bürgermeister der Gemeinden Gmünd, Röttenbach, Spalt, Abenberg; Kreisbauhof Abenberg; die örtlichen Feuerwehren Gmünd, Obersteinbach, Abenberg und Rittersbach

Sponsoren: Kreisverband der Raiffeisenbanken, R+V Versicherung, Firma Hofmann, Pyraser Landbrauerei und der Verlag Nürnberger Presse



©Landratsamt Roth 2019
gefunden unter: http://www.landratsamt-roth.de/desktopdefault.aspx/27_read-21043/