Sie sind hier:» Home

Beileibe kein Kinderspiel – 16 neue Tagesmütter und ein Tagesvater schlossen ihre Ausbildung erfolgreich ab!


 

Die Ausbildung ist nicht mal so eben gemacht:

 

100 Unterrichtseinheiten, Hospitationen und ein Erst-Helfer-Kurs sind erforderlich, um sich als Tagespflegeperson zu qualifizieren.

 

 

Allen erfolgreichen Absolventen wurde aus den Händen von Anja Knieling (Fachaufsicht des Jugendamts), sowie Lena Webel (Kursleiterin von der Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration) ein Zertifikat zum Ausbildungsabschluss überreicht, das einen bundesweiten Qualifizierungsabschluss darstellt.

Verbunden mit dem Erhalt des Zertifikats ist die Erlangung einer Pflegeerlaubnis des Jugendamts Roth, die alle fünf Jahre zu erneuern ist.

 

Anja Knieling freut sich sehr über den Zuwachs an Tagepflegepersonen und betont: „Da Tagesmütter oder –väter nur fünf Kinder gleichzeitig betreuen, kann sich natürlich intensiv gekümmert werden. Immer wieder erleben wir von Seiten der Tagespflegepersonen sehr viel Zuwendung, Kreativität und ein hohes Maß an Fachlichkeit.“

 

 

Nähere Informationen zu Tagespflegepersonen finden sie >>HIER<<

 

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück

DIREKT

VERANSTALTUNGSKALENDER

«Juli 2019»
»MoDiMiDoFrSaSo
»24252627282930
»1234567
»891011121314
»15161718192021
»22232425262728
»2930311234
VERANSTALTUNGEN SCHNELL FINDEN
mit Suchbegriff

Rubrik wählen
Suchwort eingeben
nach Datum

Startdatum

Enddatum
 
RSS RSS-Newsfeed
 
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2019
generiert am 21.07.2019 23:27:13 ­