WANDERTIPPS GEMEINDE ROHR

Rund um Regelsbach


RegelsbachGemeindlicher Wanderweg mit Tangierung des 2-Täler-Weges des Landkreises im Schwabachtal.

Ausgangspunkt für unsere Wanderung ist der Ortseingang in Gustenfelden (Buswendeschleife) - von der Staatsstraße 2239 kommend- mit Parkmöglichkeit. Weiter führt die Strecke die Dorfstraße entlang – am Dorfplatz mit dem “Hirten-Brunnen” als Mittelpunkt vorbei westwärts der “Dorfstraße” hinauf folgend – kurz vor dem Ortsende passiert man den “Schul-Brunnen” – den einzigen Trinkwasserspender für durstige Wanderkehlen im weiten Umkreis – der Lindenallee folgend Richtung Sportplatz; dort angekommen an der kleinen Verkehrsinsel mit dem Eichenbaum rechts abbiegend wandert man leicht ansteigend den Betonweg hinauf über die Fluren – an Obstplantagen vorbei – zum Ortsteil Wildenbergen.

Von dort aus durchquert man den Ort in nordwestlicher Richtung , vorbei bzw. durch das Anwesen Hs.Nr. 7 folgt man den z.T. betonierten und dann geschotterten Feldweg entlang durch Wald und Flur mit dem Ziel “Leitelshof/Weiler ” oder “Regelsbach”. Man trifft am Ende des Weges auf einen querverlaufenden Feldweg, dort links halten und unmittelbar danach führt ein Weg rechts einbiegend nach Regelsbach.

Wenn man nicht abbiegen möchte und auf dem Querweg weiter westwärts läuft, erreicht man nach Überquerung der RH 11 geradewegs die Ortschaft Leitelshof. In Richtung Regelsbach mündet der Weg schnurgerade – an der Tennisanlage des TC Regelsbach vorbei – im “Hopfenweg” des Neubaugebietes; von dort wandert man geradeaus die Straße “Am Mühlfeld” querend bis zur nächsten Querstraße “Rinnenweg”, dort links einbiegen und nach ca. 100 m zwischen den Anwesen “Am Rinnenweg 8 und 12” den Fußweg folgend, die Treppenanlage hinunter zum Weg “Am Brünnlein”; treffend auf die “Leitelshofer Straße”; links abbiegen der Straße folgend bis zur Abzweigung rechts “Am Espan”, in diese einschwenken und immer auf dieser Straße dann Feldweg bleibend weiter in westlicher Richtung bis kurz nach der Gemarkungsgrenze, der Beschilderung gemäß Linkskehre in südlicher Richtung bis kurz vor Leitelshof; ca. 200 m vor dem Ort an der Abzweigung in Richtung Weiler wandern – oder geradewegs Richtung Leitelshof zurück zum Ausgangspunkt.

In Richtung Weiler wandert man immer der ausgebauten Wegestrecke entlang durch Wald und Fluren. Kurz vor Erreichen der Ortschaft Weiler geht es mit starkem Gefälle talwärts; unten angekommen links die Ortsverbindungstrasse entlang in den Ort nehmen; nach dem Dorfweiher und der Pferdekoppel bei der ersten Abzweigung auf der linken Seite dem Weg folgend in das “Schwallbachtal” in Richtung “Schwabachtal” – auf halber Wanderwegstrecke nach Kottensdorf -lt. Beschilderung Linksabbiegemöglichkeit die “Hasel” hinauf nach Leitelshof -. Dem Schwabachtal folgend erreicht man den OT Kottensdorf – dort angekommen, der “Regelsbacher Straße” folgend geradeaus an der Bushaltestelle vorbei in den “Brunnenweg” und weiter in östlicher Richtung den Betonweg entlang durch die Fluren des Schwabachtals in Richtung Gustenfelden, wo sich der Rundwanderweg – vorbei an den unzähligen Obstplantagen – am Ausgangspunkt, dem Ortseingang von Gustenfelden schließt.

GPS-Daten:

» Ansicht des Wanderweges auf Google-Earth

» Plandaten des Wanderweges für GPS-Geräte (Bitte mit der rechten Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter" auswählen!)
 

Besonderheiten: 

Sankt Georgs-Kirche in Regelsbach, erbaut ca. 1295
Bartholomäus-Kirche in Gustenfelden, erbaut ca.  1487
Wehr-Kirche in Kottensdorf (um 1400)

Länge und Gehzeit:

15,5 km / 4 Std.

Ausgangspunkt:

Ortseingang im Ortsteil Gustenfelden (Buswendeschleife) an der St 2239

Karten:

Landkreiswanderkarte „Schwabachtal/Reichswald“

 

Karte Rund um Regelsbach

Kartographie: http://www.b-spachmueller.de



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2017
generiert am 18.11.2017 22:08:55 ­